Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Ray: Susannah Spurgeon

Ray: Susannah Spurgeon

Artikel-Nr.: 175988

Charles Ray
Susannah Spurgeon
Die Frau an der Seite des Predigerfürsten


Hardcover, 126 S., Betanien 2009, 2. Aufl. 2015

7,90 € *

lieferbar – Lieferzeit: 1-5 Werktage*

Gewicht: 0.210 kg

Details

Diese kurzgefasste, warmherzig geschriebene und von Liebe zum Herrn geprägte Biografie über Susannah Spurgeon (1832-1903) ist eine Ermutigung für (Ehe-) Frauen, dem Herrn zu dienen.

Es ist die Geschichte einer Liebe und Ehe, die viel Frucht hervorgebracht hat. Im Zentrum steht die für alles sorgende Gnade Gottes, die Susannah Spurgeon auch inmitten einer beschwerlichen chronischen Krankheit half, dem Herrn zu dienen. Besonders herausgestellt wird der Bücherfonds, den Susannah Spurgeon gründete und leitete. Durch diesen Dienst wurden Tausenden von Gemeindehirten und Predigern unentgeltlich gute Bücher zur Verfügung gestellt, die sehr hilfreich für ihren Dienst waren. Ihr motivierendes Vorbild trägt bis heute Frucht, unter anderem durch das Fortbestehen des Banner of Truth Bücherfonds.

So verdeutlicht diese Biografie auch die große Bedeutung von guter christlicher Literatur.

Auszug Seite 1-30 durchblättern:

Zusatzinformation

ISBN 9783935558884
Verlag Betanien Verlag
Gewicht 0.210 kg
Ausrichtung reformatorisch
Bestseller Rang: 866

Kundenrezensionen

Alle Kundenrezensionen ansehen

Kundenrezension von Marianne M.

Zusammenfassung: Liebe zu Gott und zum Ehepartner

Bewertung:
Charles Spurgeon ist vielen Christen bekannt. Er lebte im 19. Jahrhundert, und war ein sehr beliebter Prediger und Autor. Wer war aber die Frau an seiner Seite, Susannah Spurgeon? Davon erzählt dieses Buch, das schon zwei Jahre nach ihrem Tod geschrieben wurde, im Jahr 1905.

Susanne Spurgeon lebte von 1832-1903. Sie besuchte in ihrer Jugend mit ihrer Familie eine Kirche, und in einem Gottesdienst erlebte sie eine persönliche Hinwendung zum Glauben. Aber dieses Erlebnis ging bald im Alltag unter. Eines Tages predigte der 19jährige Charles Spurgeon zum ersten Mal in ihrer Kirche. Susannah war an diesem Abend nicht besonders beeindruckt von ihm, aber je öfters sie ihm zuhörte, desto mehr erwachte in ihr der Wunsch von ganzem Herzen für ihren Glauben zu leben.

Charles und Susanne lernten sich besser kennen, und schließlich wurde sie seine Frau. Die Ehejahre waren von einer tiefen Liebe der Partner zueinander geprägt. Sie litten beide unter schmerzhafte Krankheiten, die ihre Möglichkeiten stark einschränkten. Trotzdem setzten sie sich mit ganzer Kraft für ihren Glauben ein. Susannahs großes Anliegen war die Beschaffung von Büchern für Prediger. Da Pfarrer damals kaum genug verdienten, um ihre Familien zu versorgen, gab es für sie keine Möglichkeit sich mit guter, geistlicher Literatur weiterzubilden. Trotz großer Schmerzen, arbeitete Susannah bis an ihr Lebensende für dieses Werk. Sie nahm Spenden an, las Anfragen der Prediger, und besorgte und verschickte dann die gewünschte Literatur. Über die Bücherarbeit wird ausführlich berichtet, das ist vielleicht heute nicht so interessant wie damals, als das Buch geschrieben wurde.

In diesem kurzen Buch werden die wichtigsten Ereignisse aus einem reichen Leben beschrieben. Fußnoten ergänzen an manchen Stellen den Text mit Informationen, die heute nicht so geläufig sind. Dazu enthält das Buch einige Zitate und Briefauszüge von Charles und Susannah Spurgeon. Was beim Lesen besonders auffällt, ist die große Liebe der Beiden zueinander. Sie mussten aus Krankheitsgründen oft getrennt sein, und darum schrieben sie sich sehnsuchtsvolle Briefe. Susannah unterstützte ihren Mann von Herzen gerne. Schon früh lernte sie ihre eigenen Wünsche zurückzustecken, um den Dienst ihres Mannes zu unterstützen.

Besonders schön ist es von ihrem hoffnungsvollen Tod zu lesen. Nach langer Krankheit nahm ihre Kraft ab. Schließlich starb sie mit einem strahlenden Gesicht, weil sie Jesus in seiner Herrlichkeit sah.

Dieses ermutigende Buch, das mehr als hundert Jahre überdauert hat, zeigt worauf es im Leben wirklich ankommt. Man sieht am Beispiel dieses Paars, dass ein erfülltes Leben nicht abhängig ist von Besitz oder Gesundheit. Obwohl beide unter Krankheit litten, und sie nicht vermögend waren, da sie gerne teilten, war ihr Leben reich, erfüllt und gesegnet.

(Veröffentlicht am 31.05.2018)
Kundenrezension von Märchentraum .

Zusammenfassung: Eine wunderbare Biografie

Bewertung:
Cover:
Ich finde das Cover total schön und passend zum Buch. Die Farben, die Bilder, die Schrift, alles – wirklich toll. :)

Inhalt:
Der Schreibstil ist total angenehm und schön zu lesen.
Das Buch selber ist recht kurz, zeigt aber die wichtigsten Ereignisse schön auf. Erklärungen zu manchen Stellen finden sich in der Fußzeile wieder, was ich an einigen Stellen auch ziemlich hilfreich fand, da manche Sachen als bekannt vorausgesetzt wurden. Deswegen war es schön, die Ereignisse noch mal kurz näher erläutert zu bekommen.

Schön war auch, dass es eine Zeitleiste gibt und das Buch mit einem Bild von Susannah beginnt und endet.

Im Buch finden sich viele persönliche Zitate, Briefe und Tagebucheinträge, die einen wunderbaren Einblick in das Leben und die Gefühlswelt von Susannah und C. H. Spurgeon aufzeigen.
Deutlich wurde dabei vor allem eins: Die Liebe! Die Liebe zum Herrn und die Liebe zueinander.
Es war wunderschön zu lesen, wie sehr die beiden in ihrem Dienst für den Herrn aufgingen und wie sehr sie einander liebten. Das kam vor allem in den wunderschönen Briefen, die sie sich regelmäßig schrieben, wenn sie nicht beieinander sein konnten, zum Vorschein.

Erkennbar wurde außerdem das Wirken Gottes in ihrem Leben. Man betrachte nur den Buchfonds, den Susannah Spurgeon errichtet hat. Sie selbst hat niemals um Spenden gebeten, aber der Herr hat immer dafür gesorgt. Zu Gottes Wirken in ihrer beider Leben gab es noch einige Beispiele mehr. :)

Fazit:
Nachdem ich dieses wunderbare Buch nun gelesen habe, bin ich mir sicher, dass die beiden von Gott gesegnet waren. Ich kann es kaum erwarten, ein weiteres Buch von C. H. Spurgeon zu lesen, nachdem ich jetzt so einen wunderbaren Einblick in deren Leben bekommen habe.
Die Dinge, die sie erlebt haben und die Liebe, die sie hatten – für Gott und füreinander, wurde so wunderbar deutlich, dass es mich dieses Buch wirklich berührt hat.

Deswegen möchte ich dieses inspirierende Buch von Herzen weiter empfehlen. :)


(Veröffentlicht am 22.01.2018)
Kundenrezension von Sandra S.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Habe es in einem Rutsch durchgelesen! Ein sehr zu empfehlendes Buch - gerade auch in Zeiten, wo es einem vielleicht gesundheitlich/körperlich nicht so gut geht, kann Susannah Spurgeon (und natürlich auch ihr Ehemann) ein echtes Vorbild sein, durchzuhalten und den Mut nicht zu verlieren, indem man auf Gott vertraut.

(Veröffentlicht am 30.06.2015)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenrezension

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen

statt: 9,90 €

nur: 6,90 € *