Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

MacArthur: Die Liebe Gottes

MacArthur: Die Liebe Gottes

Artikel-Nr.: 175959

John MacArthur
Die Liebe Gottes
Einblicke in Gottes unergründliches Wesen und Handeln


Pb., 252 S., Betanien 2003, 4. Aufl. 2016
Reduziert, statt früher 11,50 €

statt: 11,50 €

nur: 5,90 €

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Die Liebe Gottes ist keine fromme Floskel, sondern eine tiefgründige biblische Lehre. Sie ist nicht so kinderleicht zu verstehen, wie man landläufig meint, sondern wirft viele schwierige Fragen auf: Warum ließ Gott den Sündenfall zu? Warum lässt er so viel Leid zu? Warum rettet er nicht einfach alle Menschen? Liebt er alle gleich, oder liebt er die Erwählten, die Gläubigen, besonders?

John MacArthur zeigt, dass die einstige Darstellung Gottes als grimmiger Tyrann ebenso falsch war wie seine heutige Präsentation als gutmütiger Großvater, und widerlegt beide extremen Sichtweisen. Er versucht nicht, letzte Lösungen zu Rätseln zu bieten, die erst im Himmel gelüftet werden. Vielmehr besteht die Stärke dieses Buches darin, dass der Autor sehr ausgewogen einfach alle Seiten darstellt, die die Bibel lehrt. Somit ist das Buch nicht die Darlegung einer besonderen Autorenmeinung, sondern gesunde, ausgewogene Schriftauslegung. Aber mehr noch als den Verstand spricht dieses Buch das Herz an und hilft, ein paar Strahlen der Herrlichkeit Gottes mehr zu erblicken.

Zusatzinformation

ISBN 9783935558594
Verlag Betanien Verlag
Gewicht 0.3300
Ausrichtung reformatorisch
Bestseller Rang: 361

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Marcus R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Ein sehr empfehlenswertes Buch, dass einige leuchtende Einblicke in Gottes herrliches Heilshandeln und sein Wesen durch das Licht der Bibel schenkt. Tiefe Freude kommt auf, wenn man Gottes gerechte und vollkommene Liebe in seinem Wort betrachtet. Und man versteht, dass unsere geläufigen menschlichen Vorstellungen von Liebe nicht besonders taugen, um die wahrhaftige und treue Liebe Gottes zu beschreiben. John MacArthur zeigt hier ein biblisches Bild der echten Liebe - nicht nur was sie ausmacht, sondern auch ihren wahren Inhalt und ihr Ziel. Nebenher erfährt der Leser viel über die Lehren der Gnade, die ein wesentlicher Bestandteil des Evangeliums sind.
(Veröffentlicht am 08.02.2011)
Artikelbewertung von Stefan A.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Wunderbar geschrieben. Ein Buch daß tief ins Herz des Lesers geht. Mich hat dieses Buch wider ein Stück näher zu meinem Vater im Himmel gebracht!
(Veröffentlicht am 13.05.2010)
Artikelbewertung von Peter V.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Im Wesentlichen beschäftigt sich dieses Buch mit der Beantwortung der Fragen, die sich jeder schon mal gestellt hat, besonders wenn man die Lehren der Gnade im calvinistischen „Umriss" vertritt: Kann ein Gott der Liebe, Menschen in die Hölle werfen? Liebt Gott alle gleich, oder die Erwählten besonders?

Die Frage nach der Liebe Gottes, ist mit Sicherheit einer der meist gestellten Fragen. Egal, ob in christlichen oder weltlichen Kreisen. Und eins muss man hier vorneweg nehmen, John MacArthur hat es auf knapp 240 Seiten geschafft diese Frage zu erläutern und zu beantworten.

Besonders wertvoll ist das erste Kapitel in dem diese Frage im Licht der Kirchengeschichte beleuchtet wird und gezeigt wird wie bedeutende Prediger diesen Sachverhalt sahen z.B. D. L. Moody und Charles Finney. So versucht MacArthur Missverständnisse und Irrlehren über die Liebe Gottes, aus der Vergangenheit [liberale Theologie] aus dem Weg zu räumen und aufzuweichen, bevor er die Fragen rund um die Liebe Gottes im hier und jetzt beantwortet.

Auf den ersten 175 Seiten tut er dies klar und verständlich.

Dabei zitiert MacArthur bedeutende Prediger und gelehrte wie Calvin oder auch A. W. Pink [ich weiß, diese 2 sind nicht wirklich vergleichbar]. Vor allem aber belegt MacArthur seine „Thesen" mit der heiligen Schrift.

Der Untertitel der deutschen Ausgabe „Einblicke in Gottes unergründliches Wesen und Handeln" trifft es letztlich perfekt, denn Gott bleibt auch nach dem Lesen MacArthurs Lektüre unergründlich, wie im Untertitel angedeutet, bekommt man hier Einblicke geliefert, die jedoch sind reichlich und ein kostbarer Gewinn um Gott besser zu begreifen.

So muss ich mich dem Pastor und Lehrer John MacArthur uneingeschränkt anschließen, wenn er schreibt:

„Gott ist Liebe. Seine Gnade geht über alle seine Werke. Er offenbart allen seine Liebe. Aber der höchste Ausdruck seiner Liebe wird denen offenbart, die er durch reine Gnade liebend zu sich zieht. Deshalb ist Gottes Liebe für die Gläubigen eine einzigartig kostbare, wenngleich unergründliche Realität. Die Größe dieser Liebe können wir unmöglich ermessen. Es ist unmöglich die Breite oder Ausdehnung dieser Liebe zu begreifen oder nachzuvollziehen. Dennoch können wir durch die Gnade Gottes die die Erkenntnis übersteigende Liebe Christi erkennen (Eph 3,18-19)."

Außer, dass ich [mal wieder] eine Kaufempfehlung [nein, ich werde nicht bezahlt oder gesponsert] aussprechen muss, bleibt zu hoffen, dass sich H.W. Deppe [der Übersetzer und Verleger] sich auch weiterhin McArthurs Bücher annimmt.

Mehr Rezension auf:
THE YOUNG REFORMER
www.mymission.jimdo.com


(Veröffentlicht am 14.06.2009)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen

statt: 31,50 €

nur: 12,90 €

statt: 4,90 €

nur: 2,50 €

statt: 14,90 €

nur: 6,90 €