Lassen Sie sich zur persönlichen Evangelisation motivieren!

„Die Gemeinde hat die Aufgabe der Evangelisation, das ist der Grund, warum wir noch hier sind."

Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-30

  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00
  • Owen: Leben durch seinen Tod RVB cbuch.de-00

Owen: Leben durch seinen Tod

Artikel-Nr.: 673606

John Owen
Leben durch seinen Tod
Das Sühnopfer Christi im Licht der Bibel


Paperback, 88 Seiten, RVB 1995
Preissenkung, statt 5,50 EUR

statt: 5,50 €

nur: 3,90 €

lieferbar – Lieferzeit: 1-5 Werktage*

Details

Man kann mit Gewißheit sagen, daß seit der ersten Veröffentlichung dieses Buches (1647) keine vergleichbare Darstellung des Erlösungswerkes des Dreieinigen Gottes erschienen ist. Es war keine weitere nötig. Andrew Thomson bemerkt in seiner Besprechung dieses Buches, wie der Puritaner "John Owen einem das Gefühl gibt, daß er, wenn er mit dem Thema am Ende ist, es erschöpfend behandelt hat." Damit hat er eindeutig recht.

Owens Werk ist eine konstruktive, umfassend angelegte Analyse des Kernstücks der Evangeliumsbotschaft und muß als solche ernst genommen werden.

Zusatzinformation

ISBN 9783928936064
Verlag RVB
Gewicht 0.1500
Erscheinungsdatum 1995
Seiten 88
Einband Paperback
Ausrichtung reformatorisch
Bestseller Rang: 152

Kundenrezensionen

Alle Kundenrezensionen ansehen

Kundenrezension von Benjamin H.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Gute, strukturierte Argumentation.

Hat mich überzeugt, obwohl ich bevor ich das Buch las zunächst etwas kritisch gegenüber der Ansicht des "begrenzten Sühneopfer" stand. Die vielen schlüssigen Argumente haben mich überzeugt.
(Veröffentlicht am 03.05.2012)
Kundenrezension von Sergej R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Wer nach dieser biblisch fundierten Beweisführung immer noch stur behauptet: "Jesus Christus ist für jeden einzelnen Menschen gestorben, der je gelebt hat und je leben wird", der versündigt sich gegen sämtliche Bibelstellen und das Gesamtzeugnis der Bibel, die das Gegenteil beweisen (nämlich, dass Er nur für die Seinen starb, die Ihm der Vater gab/gibt/geben wird), und hat sich vom logischen Denken und gründlicher Schriftauslegung verabschiedet.

Oft zitierte Bibelstellen wie Johannes 3,16; 1Johannes 2,1-2; 1Timotheus 2,4f u.a. und Worte wie: "Welt" und "alle", werden gründlich unter die Lupe genommen und anhand der Schrift (im Zusammenhang) ausgelegt. Sämtliche exegetische Irrtümer und falsche Schlussfolgerungen werden sorgfältig widerlegt.

Ich war eigentlich schon vor diesem Buch davon überzeugt, aber diese kompetenten Darlegungen von John Owen, nageln diese Überzeugung umso fester an das biblische Fundament.

Das Sühnopfer Jesu Christi ist keine - entschuldigung für den Ausdruck - Ramschware, an der sich jeder einfach mal so bedienen darf, wie es vom modernen Evangelium angeboten wird.

Man betrachte allein Stellen wie: Jes 53,8.11-12; Mk 10,45; besonders Joh 17,9f (wenn er doch für die Welt - im Sinne von: für jeden einzelnen Menschen - gestorben ist, warum bittet Er dann nicht für die Welt, sondern nur für die, welche der Vater Ihm gegeben hat, weil sie Sein sind?) u.v.a.m.

Zitat aus dem Buch (Seite 19): ...Da Gott seine Ziele immer in rechter Weise betreibt, müssen wir sagen, dass alle, die tatsächlich erlöst werden, genau diejenigen sind, die Er zu erlösen beabsichtigte. Ansonsten wäre Gott in seinem Vorhaben gescheitert.

John Owen (1616-1683), der als "Fürst der Puritaner" gilt, war ein so fähiger Schüler, dass er im Alter von zwölf Jahren am Queen's College in Oxford zugelassen wurde. Mehrere Jahre schlief er nur vier Stunden pro Nacht, um mehr Zeit für seine Studien zu haben. Ursprünglich Presbyterianer ließ sich Owen überzeugen, dass die Selbstverwaltung in unabhängigen Gemeinden am meisten mit den Grundsätzen des Neuen Testaments übereinstimmte. Er war ein enger Gefährte von Oliver Cromwell, der darauf drängte, dass Owen Leiter des Colleges in Dublin in Irland wurde. Owen willigte widerstrebend ein und blieb achtzehn Monate auf diesem Posten, kehrte dann aber bald nach London zurück. Er wurde vom Unterhaus zum Vizeleiter von Christ Church in Oxford ernannt. Owen wurde auch angeboten, Präsident des Harvard Colleges zu werden, doch er lehnte ab, um in seinem Heimatland England zu bleiben. (Quelle: Andachtsbuch-Die englischen Puritaner /S.400)

Zurück zur Schrift Leute!, und nicht zu unseren humanistischen Wunschvorstellungen, die es besonders fromm meinen, aber - bei näherem Hinsehen - keinerlei biblische Grundlage haben.

Gott bewahrt nur die, die über seine Weisung/Lehre (torah) nachsinnen Tag und Nacht (Ps 1,2; Joh 17,6; Off 3,8.10)

Möge es dem allmächtigen Vater gefallen, uns eine weitere Reformation zu schenken, bei der viele zum Glauben an Jesus Christus kommen und gerettet werden!
Solche kostbaren Perlen der Weisheit, wie diese Bibelarbeit, sind ein gesegnetes Mittel dafür. Danke!

1Tim 4,16: Habe Acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe beständig dabei! Denn wenn du dies tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche auf dich hören.

...Die Worte, die ich zu euch rede, sind Geist und sind Leben.(Joh 6,63)

Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!(Off 3,22)
(Veröffentlicht am 04.05.2011)
Kundenrezension von Samuel A.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Natürlich empfehlen sich Bücher von John Owen von selbst. Wer eine Abneigung gegen den Arminianismus empfindet, aber bisher noch nicht so richtig wusste warum, findet in diesem Buch genügend Gründe. Es ist wirklich zu beachten, wenn man die 5 Punkte des Calvinismus, die eine Gegenantwort auf die Remonstranten darstellen, betrachtet, im Hinterkopf zu behalten, dass diese nicht alleine den Calvinismus bedeuten.
In diesem Buch wird nur die Lehre von der wirksamen Sühne behandelt, doch wie im Vorwort von J.I. Packer sehr richtig erfasst, bedeutet zu einem der 5 Punkte zu stehen, zu allen 5 Punkten zu stehen. Viel Freude bei Owen's Ausführungen.
(Veröffentlicht am 14.10.2010)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenrezension

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet:

Partnerverlage | Rubriken | Neu | Günstig % | RVB Verlag | Neuauflage | Bibl. Themen | Stöbern | Bestseller | Lehre & Theologie |



Unsere Empfehlungen