Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Mangalwadi: Das Buch der Mitte

Mangalwadi: Das Buch der Mitte

Artikel-Nr.: 204004

Vishal Mangalwadi
Das Buch der Mitte
Wie wir wurden, was wir sind: Die Bibel als Herzstück der westlichen Kultur


Klappenbroschur, 606 Seiten, fontis/Brunnen Basel 11/2014

21,99 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Ein ausgesprochen lehrreiches und lesenswertes Buch von einem indischen Autoren, der als Christ (geprägt u.a. von Francis Schaeffer und L’Abri) die westliche Kulturgeschichte scharfsinnig analysiert und vor einem kommenden kulturellen Niedergang warnt.

Das Buch ist apologetisch - es argumentiert überzeugend für den biblischen Glauben - und ist daher nicht nur für gläubige Christen, sondern auch gut zum Weitergeben an Interessierte geeignet.

Der Autor schreibt: »Der Niedergang Roms führte dazu, dass Europa seine Seele verlor, sozusagen den Ursprung seiner Kultur, und im ›finsteren Mittelalter‹ versank. Die Bibel war die Kraft, die Europa wiederbelebte. Auf die Europäer übte Gottes Wort einst eine solche Faszination aus, dass sie ihre alten heiligen Mythen über Bord warfen, um auf Gottes Wort zu hören, es zu studieren, es in sich aufzunehmen, es zu verkündigen und seine Verbreitung zu fördern - und so konnten sie eine moderne Welt aufbauen.

In der Morgendämmerung des 21. Jahrhunderts ist der Westen nun wieder im Begriff, seine Seele zu verlieren. Wird er in ein neues finsteres Geschichtsalter abgleiten, oder demütigt er sich vor dem Wort des allmächtigen Gottes?« (S. 547)

„Seit dem Buch von Francis Schaeffer Wie können wir denn leben? wurde uns keine solch übersichtliche und weitreichende Entfaltung der Probleme unseres globalen Gemeinwesens mehr nahegebracht.“ (Ranald Macaulay, Schwiegersohn von Edith und Francis Schaeffer)

Wir danken Ron Kobsch und seinem Theoblog.de für den Hinweis auf diese Neuerscheinung.

(Leider wird die "Hoffnung für Alle" als "Bibelversion" verwendet, und auch über die Empfehlung von Roland Werner auf dem Frontcover finden wir unglücklich.)

Zusatzinformation

ISBN 9783038480044
Verlag fontis/Brunnen Basel
Gewicht 0.8600
Erscheinungsdatum 11/2014
Seiten 606
Einband Klappenbroschur
Ausrichtung allgemein
Bestseller Rang: 1302

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Günter K.

Zusammenfassung:

Bewertung:
"Das Buch der Mitte", von Vishal Mangalwadi, ist von hohem Informationswert, für alle die Leser, welche auch die Bücher, "Wie können wir den leben", von F. Schaeffer und der "Griff zur Macht", von M. Erdmann gelesen haben. Mangalwadi's Buch, gibt, einen hervorragenden Überblick über die Leistungen welche die Bibel weltweit angestoßen hat. Ohne den Wertekanon der Bibel, hätten viele Staaten nicht die Errungenschaften, die sie zur Zeit noch haben. Allerdings ist man in Amerika und Deutschland dabei, in der atheistischen Denkweise der Elite, der Atheisten an unseren Hochschulen, in der Politik unsere christlichen Werte, die Werte der Nation zu verspielen. Dieses Buch bringt es auf den Punkt, wenn gleich Deutschland nicht direkt angesprochen ist. Wer sich mit dem Thema christliche Werte, bibeltreuen Glauben befasst, muss dieses Buch gelesen, haben, obwohl nicht ersichtlich ist, dass der Verfassen bibeltreu bzw. als Wiedergeborener anzusehen ist. Dieses ist für das Buch allerdings nicht von Interesse.
(Veröffentlicht am 12.01.2015)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen