Martin Luther - Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 3

Artikelnummer
402882

Hellmut Zschoch (Hrsg.)
Martin Luther - Deutsch-Deutsche Studienausgabe Band 3
Christ und Welt

Gebunden, 952 Seiten, Ev. Verlagsanstalt 11/2016

Nicht auf Lager
78,00 €

Martin Luther hat nicht nur die reformatorische Theologie, sondern auch die deutsche Sprache geprägt. Allerdings sind die originalen Texte Luthers in ihrer kraftvollen, rhetorisch eindringlichen frühneuhochdeutschen Sprache heute nur noch schwer zugänglich. Damit fallen nicht nur sprachliche Eigenheiten dem Vergessen anheim, auch der Stil der Theologie Luthers wird in den notwendigen modernen Übertragungen nivelliert. Die auf drei Bände berechnete, thematisch gegliederte Ausgabe will diesem doppelten Mangel abhelfen, indem sie die frühneuhochdeutschen Originale neben Textfassungen in gegenwärtigem Deutsch stellt.

Die Originaltexte folgen den Erstdrucken; Konkordanzen mit der großen kritischen Weimarer Ausgabe (WA) ermöglichen ein müheloses Auffinden der Texte in dieser Referenzausgabe und stellen sicher, dass anhand der Deutsch-Deutschen Studienausgabe die Diskussion in der wissenschaftlichen Literatur verfolgt und fortgeführt werden kann. Die Übertragungen wurden von namhaften Gelehrten aus verschiedenen theologischen Disziplinen vorgenommen.

Der dritte Band enthält 15 Schriften aus den Jahren 1520 bis 1530, in denen es um die Konsequenzen aus dem reformato­rischen Verständnis des Evangeliums für das Christsein in der Welt geht: um das Verhältnis von Glaube und Politik, um Krieg und Widerstand, um das christliche Leben in den Ordnungen des Rechts, um Ehe und Familie, das Wirtschaftsleben und um den öffentlichen Bildungsauftrag.

  • An den christlichen Adel deutscher Nation von des christlichen Standes Besserung. 1520
  • Eine treue Vermahnung, sich zu hüten vor Aufruhr und Empörung. 1522
  • Vom ehelichen Leben. 1522
  • Von weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei. 1523
  • Weil Jesus Christus von Geburt her ein Jude ist 1523
  • Ursach und Antwort, dass Jungfrauen Klöster göttlich verlassen mögen. 1523
  • An die Ratsherren aller Städte deutsches Landes, dass sie christliche Schulen halten und aufrichten sollen. 1524
  • Von Kaufshandlung und Wucher. 1525
  • Ermahnung zum Frieden auf die zwölf Artikel der Bauernschaft in Schwaben. 1525
  • Auch wider die räuberischen und mörderischen Rotten der Bauern
  • Ein Sendbrief von dem harten Büchlein wider die Bauern. 1525
  • Ob Kriegsleute auch in seligem Stande sein können. 1526
  • Vermahnung an die Geistlichen, versammelt auf dem Reichstag zu Augsburg. 1530
  • Eine Predigt, dass man Kinder zur Schule halten solle. 1530
  • Sendbrief vom Dolmetschen und Fürbitte der Heiligen. 1530
  • Warnung an seine lieben Deutschen. 1530

mit 16 Abbildungen

Mehr Informationen
ISBN 9783374028825
Einband Gebunden
Gewicht 1.240000
Ausrichtung reformatorisch
Seiten 952
Erscheinungsdatum 11/2016
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie ein Benutzerkonto.
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!