Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Green: Was ist falsch am Evangelium?

Green: Was ist falsch am Evangelium?

Artikel-Nr.: 253636
Keith Green

Was ist falsch am Evangelium?



Taschenbuch, 64 S., CMD 04/2006
2,50 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Das Evangelium Gottes war von den Anfangstagen an immer umkämpft. Ob zur Zeit der Gnosis, ob im dunklen Mittelalter, in der Zeit der Aufklärung oder im heutigen Zeitalter des Pragmatismus – immer waren Christen in der Gefahr wegzunehmen, hinzuzufügen oder gleichzeitig beides zu tun.

Darum veröffentlichen wir gerade jetzt diesen 25 Jahre alten Text von Keith Green. Man mag über den 1982 verunglückten Sänger und Autor denken, wie man will, aber diese Botschaft ist ein prophetisches Vermächtnis! Ich stimme ihm zwar nicht in allen Einzelheiten zu, wohl aber in der Hauptaussage. Im ersten Teil geht der Autor auf die entfernten Bestandteile des Evangeliums ein: das Blut, das Kreuz, die Buße etc. während er in der zweiten Hälfte über die hinzugefügten Elemente spricht. Hier behandelt er zum Beispiel den Ruf, nach vorn zu kommen oder das so genannte Übergabegebet. Ich wünschte, seine provozierenden Aussagen würden uns alle aufrütteln. Sie sind wahrlich dazu angetan. Mögen uns die Beiträge von Keith Green und William MacDonald anspornen, neu die Schrift zu studieren und unsere Weitergabe des Evangeliums zu überprüfen.  

Wilfried Plock

 
 

Zusatzinformation

ISBN 9783981017366
Verlag CMD
Gewicht 0.0900
Ausrichtung allgemein

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Günter K.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Dieses kleine Büchlein von Green ist von hohem inhaltlichen Wert. In Zusammenhang mit dem Buch von Manfred Martin, "Wo ist die Wahrheit".
Also, von großem Interesse für Christen, die die Wahrheit übers Christentum wissen wollen.
Z. Zt. gibt es noch eine Restmenge von 33 Stück - Preis ¤ 2,90.
Bitte zugreifen - staunend die Wahrheit Gottes erfahren.
(Veröffentlicht am 17.08.2015)
Artikelbewertung von Sven L.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Dieses Buch ist eine Herausforderung an alle, die den aufrichtigen Wunsch haben als Zeugen des Evangeliums Jesu Christi zu leben. Ohne falsche Rücksicht bewertet Keith Green die modernen Evangelisationsmethoden. Man muss dabei nicht immer seine Meinung teilen, aber wenn man das Buch gelesen hat wird schon deutlich, dass es unserer Evangeliumsverkündigung im allgemeinen an Tiefe und Kraft fehlt.
Ergänzt werden die beiden Artikel von Keith Green noch von einem Artikel von William MacDonald. Mich hat dieses Buch schon etwas nachdenklich gemacht und mich ins Gebet getrieben, wie wir bessere Verkündiger des Evangliums werden können.
(Veröffentlicht am 02.07.2008)
Artikelbewertung von Alex R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen da mich schon lange das Thema "Evangelisation und Bekehrung" beschäftigte. Nach vielen schlechten Erfahrungen mit "Bekehrungen" fand ich in Greens Kritik an unseren (auch überwiegend bibeltreuen) Evangelisationen und Bekehrungsaufrufen biblische Antworten. Das Buch richtet sich weniger gegen "postmoderne" Evangelisationsmethoden als gegen die vermeintlich "konservativ-christlichen" Evangelisationspraktiken. Für mein persönliches Verständnis zum Thema Bekehrung und Evangelisation war es sehr hilfreich.
(Veröffentlicht am 14.08.2007)
Artikelbewertung von Ulrich V.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Ein top aktuelles Buch. Eines das klar und deutlich aufdeckt, worunter die meisten Evangelikalen leiden: unter einem Evangelium, das ihnen ständig gepredigt wird, das aber so verdünnt wird, dass es niemand zur Bekehrung führen kann. Da, wo heutige evangelikale Predigt aufhört, da erst begann die Predigt unseres Herrn Jesus. Green hat das klar erkannt und nimmt in seinen Ausführungen auch kein Blatt vor den Mund. Ich wünsche mir, dass dieses Buch viele lesen und umdenken lernen - um dann so zu denken wie Jesus es getan hat.
(Veröffentlicht am 09.08.2006)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen