Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Calvin: Christliche Glaubenslehre (Institutio)

Calvin: Christliche Glaubenslehre (Institutio)

Artikel-Nr.: 673658
Johannes Calvin

Christliche Glaubenslehre

Erstausgabe der Institutio von 1536



Paperback (digital), ca. 400 Seiten, RVB Sept. 2008
28,95 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Diese Erstaugabe der Institutio von 1536 umfasst nur einen Bruchteil des Umfangs der letztendlichen Ausgabe (1559), die vom Neukirchener Verlag herausgegeben wird (siehe unten).
Neu gestaltet (keine Fraktur-Schrift).

Thomas Schirrmacher in seiner Einleitung:

Die "Christianae Religionis Institutio", kurz "Institutio" genannt, ist das Hauptwerk des Schweizer Reformators Johannes Calvin (1509-1564). In Deutschland wurde fast ausschließlich die letzte, große Auflage des Werkes von 1559 verwendet. Die erste und kürzeste Auflage von Calvins Hauptwerk von 1536 erschien erst 1887 in deutscher Sprache in der unserer Ausgabe zugrunde gelegten Übersetzung von Bernhard Spiess. Für die vorliegende Ausgabe wurde die Übersetzung von Spiess sprachlich und orthographisch modernisiert. Zudem wurden die Abkürzungen und Verweise gleichgeschaltet, die biblischen Belegstellen überprüft und korrigiert und neue Zwischenüberschriften zur schnelleren Orientierung eingefügt.

Allzuoft musste die Erstausgabe der ,Institutio' von 1536 hinter der Endfassung des Werkes von 1559 zurücktreten, die bei fünffachem Umfang die reifere und abschließende Leistung Calvins war. Die Erstausgabe ist in der Forschung immer stiefmütterlich behandelt worden. Dabei gerät jedoch leicht in Vergessenheit, dass die Erstausgabe 1536 Calvins legendären Ruf begründete und 1559 die Reformation bereits gefestigt war, 1536 aber noch weitgehend erst um ihren Kurs rang und Calvin mit seiner Kurzdogmatik eine neue Literaturgattung schuf. Damals gab es an entsprechenden Werken aus evangelischer Feder neben Luthers Kleinem Katechismus Philipp Melanchthons ,Loci Communes' (1521-1525), Ulrich Zwinglis ,Kommentar über die wahre und falsche Religion' (1525), und aus Genf Wilhelm (Guillaume) Farels Katechismus (1525) -- alles Schriften aus der Frühzeit der Reformation.

Das Erscheinen der Institutio sieht der bedeutende französische Calvinforscher als historische Schwelle der Reformationszeit, denn hier geschah eine Fixierung vieler Fragen und Themen, die im Fluss waren und viele Umherirrende gewannen eine feste Orientierung.

Es ist geradezu ein Hohn, dass der Reformator, der viel weniger als alle andere Reformatoren und nichtreformatorischen Kirchenführer seiner Zeit in Ketzerverfolgung verwickelt war, heute als ihr Inbegriff gilt, ja seine Theologie von vielen emotional deswegen für falsch gehalten wird, weil Calvin angeblich fortlaufend Köpfe rollen ließ. Die vorliegende Ausgabe der ,Institutio' von 1536 gibt dem Leser jedenfalls die Chance, Calvin aus erster Hand kennenzulernen und in das Herz des jungen Mannes zu schauen, der auszog, seine verfolgten Geschwister in Frankreich mit der Bibel in der Hand zu verteidigen.

Zusatzinformation

ISBN 9783928936392
Verlag RVB
Gewicht 0.7000
Ausrichtung reformatorisch

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen