Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Moyer: Die ersten 31 Tage

Moyer: Die ersten 31 Tage

Artikel-Nr.: 304506
R. Larry Moyer

Die ersten 31 Tage

Im Leben eines Christen



Taschenbuch, 101 Seiten, Daniel Verlag 09/2006
3,95 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Aus dem Vorwort: "Diese Andachten nenne ich: "Die ersten 31 Tage - das Leben eines Jungbekehrten", weil sie 31 Wahrheiten enthalten, von denen ich gewünscht hätte, sie wären mir gesagt worden, als ich zum ersten Mal zu Christus gekommen war. Dann hätte ich nicht nur große Hilfe dabei gehabt, mit meinem neuen Leben in Christus klar zu kommen; ich wäre dann auch schneller darin gewachsen. Wir werden über alles sprechen: von der Versuchung, etwas Verkehrtes zu tun, bis hin zu unseren Kämpfen, wenn wir das Richtige tun. Wir werden über Dinge reden, die mit deiner Familie zu Hause und mit deiner Familie in der Gemeinde zu tun haben. Du wirst entdecken, wie spannend es ist, wenn man Ihn kennt, und wie spannend es ist, Tag für Tag mit Ihm zu gehen."

Zusatzinformation

ISBN 9783935955065
Verlag Daniel Verlag
Gewicht 0.1000
Ausrichtung allgemein

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Klaus N.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Ich habe das Buch ganz gelesen. Es ist eine m.E. biblische und daher exzellente Hilfe für den frisch Erretteten aus Glauben an das Sühnopfer des Herrn Jesus Christus. Es zeigt, wie man bewusst die Beziehung mit Gott zu leben beginnen kann und hineinwächst. Ich kann den Klappentext dieses Buchs voll bejahen.
(Veröffentlicht am 20.10.2008)
Artikelbewertung von Anna K.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Der Autor schreibt in diesem buch, daß man die Errettung niewieder verlieren kann. Aber das kann ich mit der bibel garnicht vereinbaren. es gibt soviele bibelstellen, die das gegenteil beweisen. weil das buch für solche gedacht ist, die frisch zum glauben gekommen sind, kann es so manchen auf ein ruhe kissen setzen und sie werden denken super jetzt kann mir nichts mehr passieren. Einiges war auch gut aber ich kann dieses buch leider keinem weitegeben, der gerade zum glauben gekommen ist! Dann schreibt er noch, daß man den kontakt zu ungläubigen nicht verlieren soll. Ja wir sollten unseren alten Freunden ein zeugnis geben von dem was Gott für uns persönlich tat und von der absoluten wahrheit zeugen, aber wenn wir uns nicht von ihnen trennen so wie es die bibel lehrt, werden wir schnell in unsere alten fleischlichen gewohnheiten verfallen und kein licht für ungläubige sein. Denn was hat das licht für gemeinschaft mit der finsternis. Klar gibt es auch viele gute aussagen aber so als ganzes finde ich da buch für einen jungen gläubigen nicht empfehlenswert .
liebe grüße anna
(Veröffentlicht am 17.11.2006)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen