Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Jonathan Edwards: Aus Edwards' Schatzkammer

Jonathan Edwards: Aus Edwards' Schatzkammer

Artikel-Nr.: 660788
Jonathan Edwards

Aus Edwards' Schatzkammer

Bearbeitet und zusammengestellt von Stephen W.Sorenson



Paperback, 180 Seiten, Verlag C. M. Fliß, Sept. 2008

statt: 12,80 €

nur: 5,90 €

vergriffen oder nicht lieferbar

Details

Jonathan Edwards (1703–1758) wird von vielen für einen der größten Prediger und Kirchenmänner in der Geschichte Amerikas gehalten. Er entstammt einer Familie, in der der Predigtdienst eine lange Tradition hatte. Die Kraft seiner Botschaft wird als wesentlicher Beitrag zur ersten Großen Erweckung in der Geschichte Amerikas angesehen. Trotz dieses Erfolgs verlief Edwards‘ geistlicher Dienst nicht ohne Rückschläge. Vielmehr geriet er mit seiner Gemeinde in Northhampton aneinander und wurde von seiner Pfarrstelle abgesetzt.

Edwards zog mit seiner Familie nach Stockbridge in Massachusetts um, was damals eine Grenzsiedlung war. Dort betreute er eine kleine Gemeinde und arbeitete als Missionar unter Indianern. Nach einigen Jahren an der Grenze übernahm Edwards im Herbst 1757 das Amt des Präsidenten der Princeton-Universität. Diese Stellung hatte er weniger als ein Jahr inne, da er im März 1758 an einem Fieber infolge einer Pockenimpfung starb. Auch mehr als zwei Jahrhunderte nach seinem Tod kennt man Edwards als einen exzellenten Prediger und einen unnachgiebigen Verfechter biblischer Lehre.

Zusatzinformation

ISBN 9783931188993
Verlag Verlag C. M. Fliß
Gewicht 0.2500
Ausrichtung allgemein

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Kurt V.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Das vorliegende Buch versteht sich als eine Einführung in das Denken und die Verkündigung von Jonathan Edwards. Nach einer kurzen, aber informativen Abriss des Lebens dieses Gottesmannes finden sich 120 kurze Abschnitte auf jeweils 1, maximal 2 Seiten, die aus Ausschnitten aus seinen Predigten zusammengestellt sind.
Es gibt keine bestimmte Anordnung nach Themen, sondern es sind einfach gesammelte Edelsteine aus dem Werk Edwards'. Der Herausgeber hat eine reichhaltige Durchmischung aller seiner Aussagen zustande gebracht. Es ist zu rühmen, dass auch die sehr ernsten und kontroversen Themen nicht der politischen geopfert und zurückgehalten werden.
Die Abschnitte sind durchnummeriert und am Ende haben die Herausgeber jeweils eine Frage zur Anwendung und Vertiefung des Inhaltes angehängt.
Der Inhalt des Buches macht den Mund wässrig nach mehr von Edwards. Nach den meisten Abschnitten hatte ich jeweils das Gefühl, dass sie zu kurz sind. Gern würde ich dem Meister zuhören, wie er seine Gedanken weiter ausformuliert.
Das ist wohl zugleich auch eine Schwäche des Büchleins: Die Abschnitte sind etwas kurz geraten. Manchmal hat man den Eindruck, dass der Gedankengang beendet wird, bevor er richtig entfaltet wurde.
Ein weiterer Nachteil ist, dass Edwards' Schätze nicht nach Themen gruppiert sind. Jeder Abschnitt hat zwar jeweils eine Überschrift, die den Inhalt angibt. Aber zwischen den Abschnitten gibt es keine sichtbare Beziehung.
Alles in Allem ist es ein willkommener Anfang, das Werk dieses grossen Gottesmannes auf Deutsch herauszubringen. Es ist jedenfalls zu hoffen, dass es Verleger gibt, die die Fortsetzung in Angriff nehmen. Das Büchlein vermag definitiv den Appetit zu wecken.

Kurt Vetterli
(Veröffentlicht am 14.10.2008)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen