Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Genfer Studienbibel

Genfer Studienbibel

Artikel-Nr.: 225456
R.C. Sproul (Hrsg.)

Genfer Studienbibel

Mit Bibeltext der Schlachter 2000



Gebunden, 2220 S., Brockhaus 12/2011
49,95 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Mit Anmerkungen bekannter reformierter Ausleger wie J.I. Packer u.a.
Erstmals enthält die Genfer Studienbibel nun den Text der Schlachter-Bibel 2000.

+ ausführliche Erläuterungen von über 50 Autoren, um die Bibel besser verstehen praktisch anwenden zu können
+ 96 Kurzartikel zu zentralen biblischen und dogmatischen Themen
+ zahlreiche Landkarten, Tabellen und Zeittafeln, passend in den Text integriert, die den historischen und geographischen Hintergrund des Bibeltextes erhellen
+ fundierte Einführungen zu jedem Bibelteil (wie z.B. Pentateuch, Geschichtsbücher, weisheitliche Bücher ...) und zu jedem biblischen Buch
+ eine Randspalte mit einem kompletten Kreuzverweissystem, mit Verweisen auf Parallelstellen, alternative Übersetzungsvarianten etc.
+ fundierte Erklärungen zum Text

Ein Vergleich der Studienbibeln im PDF-Format erhalten Sie hier.

Zusatzinformation

ISBN 9783417254563
Verlag SCM R.Brockhaus
Gewicht 1.5700
Ausrichtung reformatorisch

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Sergej R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Hier ein Auszug aus dem Buch: Die Hoffnung der Puritaner (Ian H. Murray) - Seite 7 - :

... Die Quelle war nicht so sehr Genf als vielmehr die Bibel, welche die Verbannten neu übersetzten, und mit vielen Anmerkungen versehen, herausgaben. Von jener Zeit (1558) bis zum Jahre 1644 erschienen nicht weniger als 140 Auflagen der Genfer Bibel (Geneva Bible), und, wie ein moderner Autor schreibt, "sie wurde in jedem presbyterianischen und puritanischen Hause in beiden Ländern gelesen."...

http://www.cbuch.de/Murray-Die-Hoffnung-der-Puritaner-p1879/
(Veröffentlicht am 19.08.2011)
Artikelbewertung von Sergej R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Leider enthält die deutsche Ausgabe keine Konkordanz im Anhang, wie es z. B. bei der russischen Ausgabe (die ich haben darf) der Fall ist.
(Veröffentlicht am 23.07.2011)
Artikelbewertung von Sergej R.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Eine echt gute Alternative zur MacArthur Studienbibel, die zwar auch recht lesenswert ist, aber auf Grund der dispensationalistischen Überfremdung eher kritisch und mit einer nüchternen Distanz betrachtet werden sollte.

Die Kommentare sind kompetent und zeigen auch alternative Auslegungsmöglichkeiten auf, wobei der reformatorischen Sichtweise Vorfahrt gewährt wird, und das ist auch (bis auf kleine Ausnahmen) gut so!
Mir R. C. Sproul als Herausgeber und auch anderen reformierten Autoren, bekommt man hier fundiertes Fachwissen vermittelt.

Prüft alles, das Gute (biblische) behaltet!

Sola Scriptura wird hier groß geschrieben, darum sehr empfehlenswert!

Siehe auch die Rezensionen zu dieser Studienbibel bei amazon!

Hier eine Kundenrezension:

Beste Studienbibel, 27. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bibelausgaben, Genfer Studienbibel: Schlachter-Übersetzung (Taschenbuch)

Ich habe die Genfer Studienbibel mit der Mc Arthur Studienbibel, Thompson Studienbibel, der Stuttgarter Kommentarbibel und der Elberfelder Studienbibel verglichen. Als einzige Haus- und Studienbibel finde ich die Genfer Studienbibel am überzeugendsten; besonders auch durch die vielen Begleit- und Einführungstexte, die umrahmt und an passender Stelle in den Text eingefügt sind. Die Kommentare zu den einzelnen Bibelversen könnten jedoch häufiger einen Bezug zum Leben des Lesers aufweisen, wie dies in der englischsprachigen Life Application Bible sehr gut realisiert ist. Das "fehlt" jedoch auch bei den anderen dt.sprachigen Studienbibeln meist. Ansonsten kann ich das Buch allen protestantischen Christen als Haus- und Studienbibel sehr empfehlen.
(Veröffentlicht am 26.06.2011)
Artikelbewertung von Wolfgang M.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Bibelkritisch in der Versauslegung von 2.Mose 16,14, d.h. "..........Manna ist ein honigartiges Sekret DER INSEKTEN ............das von den Arabern Manna genannt wird...........", "....bestünde das Wunder darin, dass Gott die Menge des Mannas regulierte..".

Anscheinend können die Herren Ausleger nicht mehr daran glauben, dass Gott übernatürlich, also schöpferisch eingriff (eingreift)! Traurig wie hier Gottes Allmächtigkeit beschnitten wird.

Ich weiss nicht was sonst noch in dieser Studienbibel drin steht, da ich diese nur ab und zu mal lese, aber das was ich sonst so gelesen habe war nicht ganz so schlimm wie das oben beschriebene :-)

Wolfgang Mayer
(Veröffentlicht am 28.08.2009)
Artikelbewertung von Wolfgang M.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Bibelkritisch in der Versauslegung von 2.Mose 16,14, d.h. "..........Manna ist ein honigartiges Sekret das von den Arabern Manna genannt wird...........", "....bestünde das Wunder darin, dass Gott die Menge des Mannas regulierte..". Anscheinend können die Herren Ausleger nicht mehr daran glauben, dass Gott übernatürlich, also schöpferisch eingriff (eingreift)! Traurig wie hier Gottes Allmächtigkeit beschnitten wird.

Ich weiss nicht was sonst noch in dieser Studienbibel drin steht, da ich diese nur ab und zu mal lese, aber das was ich sonst so gelesen habe war nicht ganz so schlimm wie das oben beschriebene :-)

Wolfgang Mayer

(Veröffentlicht am 28.08.2009)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen