Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Senk: Das Israel Gottes

Senk: Das Israel Gottes

Artikel-Nr.: 673689

Ronald Senk
Das Israel Gottes
Die Frage nach dem Volk Gottes im Neuen Bund


Paperback, 287 Seiten, 3., überarbeitete und erweiterte Auflage, RVB 06/2012

15,70 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Wer gehört im Neuen Testament zum Volk Gottes? Welcher Natur ist dieses Volk und was hat es mit dem Neuen Bund zu tun, der ursprünglich "dem Haus Israel und dem Haus Juda" verheißen war?
Ist das ethnische Israel immer noch Gottes (auserwähltes oder irdisches) Volk? Ist dem nationalen Israel kollektiv eine besondere Zukunft verheißen? Müssen wir mit einer geheimen Entrückung, einer darauffolgenden Wiederherstellung Israels und einem Tausendjährigen Reich rechnen? Diese Fragen sind keine Randthemen des Neuen Testaments, sondern betreffen auch die zentralen Dinge wie Errettung und Bibelverständnis.

Dieses Buch verdeutlicht die Schwächen und Fehler der populären Lehre des so genannten Dispensationalimus, der radikal zwischen Israel und neutestamenlichem Gottesvolk trennt und von Darby eingeführt, von Scofield popularisiert und von Chafer, Walvoord, Pentecost, Fruchtenbaum und vielen anderen verbreitet wurde und wird. Der Autor schreibt nicht nur aus einer konservativen bibeltreuen Grundeinstellung, sondern geht gründlich, systematisch und in schriftauslegender Weise an das Thema heran und diskutiert es ausgewogen anhand vieler Zitate auch andersdenkender Autoren. Maßgabend ist seine Überzeugung, dass allein die Schrift - ohne zusätzliche menschliche Gedankengebäude - klare Antworten auf die genannten Fragen geben kann. Gerade in diesem Punkt der Hermeneutik (des Schriftverständnisses und des Umgehens mit der Schrift) werden die Defizite des Dispensationalismus deutlich.

Zum Autor: Ronald Senk ist verheiratet und hat zwei Söhne und eine Tochter. Nach seiner Berufsausbildung studierte er Theologie an der Bibelschule Wiedenest und anschließend absolvierte er ein postgraduate Studium in Neues Testament und Missionswissenschaft an der Universität von Südafrika (UNISA). Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Bielefeld und arbeitet wieder in seinem alten Beruf.

Zusatzinformation

ISBN 9783928936019
Verlag RVB
Gewicht 0.4000
Ausrichtung reformatorisch

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Oliver P.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Zunächst muss man Senk für sein Engagement loben, er setzt sich sehr für die Vermittlung seiner Position ein (die ich im übrigen nicht teile).

Zwei Dinge sind mir negativ aufgefallen:

1. Ein eher formaler Aspekt: Senk verwendet häufig Fußnoten, die dann auch mal die halbe Buchseite einnehmen und gelegentlich sogar über mehrere Seiten gehen. Das macht den Lesefluss nicht einfacher, da man unten zur Fußnote springt, diese liest, umblättert, weiterliest, zurückblättert und dann erst im Text weiterliest.

Absesehen davon, dass dies recht umständlich ist, hätte Senk sich entweder dafür entscheiden sollen, den Inhalt der Fußnote in den Text einzuarbeiten - wenn es wichtig ist - oder die Fußnote einfach wegzulassen, wenn die Information im Ergebnis nicht hilfreich ist.

2. Er vermittelt den Eindruck, dass es die Dispensationalisten nunmal nicht besser wüssten und ihre Position aus schlichter Uninformiertheit herrührt. Das ist etwas irreführend, da diese sehr gute Gründe für ihre Position haben und diese auch argumentativ darstellen können. Ich selbst war überzeugter Reformierter, bis ich mich nochmals eingehend mit der Materie befasst habe und insbesondere über die Verheißungen an Israel im AT zurück zum Dispensationalismus kam.

Für Reformierte mag das Buch - abgesehen von dem Fußnotenproblem - interessant sein, man sollte sich dennoch auch die Gegenmeinung anschauen.
(Veröffentlicht am 07.10.2014)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen