Andachtsbuch für 2017

Mit C.H. Spurgeon gründlich durch das Matthäusevangelium.

"Dieses Buch ist ein großer Gewinn!"

Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Lutherbibel 1545 Standard Großdruck ohne Apokryphen

Lutherbibel 1545 Standard Großdruck ohne Apokryphen

Artikel-Nr.: 847312

Lutherbibel 1545 Standard Großdruck
Ohne Apokryphen


Kunstleder, 1760 S., VLB Harms

26,50 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Diese unrevidierten Lutherbibel-Ausgaben zeichnen sich durch eine sehr gute Lesbarkeit aus (schwarze, stärkere Schrift auf weißem Papier). Die Bibeln enthalten im Anhang zusätzlich: Worterklärungen, Wegweiser in die Heilige Schrift, Bibelleseplan für jeden Tag, Zeittafel, einen kurzen Unterricht von August Hermann Francke („Wie man die Heilige Schrift zu seiner wahren Erbauung lesen soll“) und historische Landkarten zur Bibel.

Die Bibeln wurden besonders wertvoll und solide verarbeitet (Fadenheftung, schwarzer fester Einband mit gold geprägtem Kreuz). Der Text ist zweispaltig angeordnet, jeder Vers beginnt in einer neuen Zeile. Die Verweisstellen befinden sich unter den betreffenden Versen und zusätzlich sind die Epistel und Evangelien im Text angegeben.

Diese Bibelausgabe enthält den unrevidierten Text der Lutherbibel von 1545, jedoch in heutiger Schreibweise (aus "seyn" wurde "sein" usw.).

  • Großdruck
  • Auf Grundlage des Textus Receptus
  • Format: 21,2 x 15 x 5,2 cm
  • mit Lesebändchen

Info zum Text, insbesondere zu 1. Johannes 5,7 (dem in dieser Ausgabe fehlendem Comma Johanneum):


Zu Luthers Lebzeiten fehlte das Comma Johanneum in seiner Übersetzung und wurde erstmals 1581 durch einen Frankfurter Drucker eingefügt. Wenige Jahrzehnte später wurden nur noch Lutherbibeln mit dem Comma Johanneum gedruckt. In der Lutherbibel von 1545 lautete die Stelle:

„Denn drey sind die da zeugen auff Erden / Der Geist / vnd das Wasser / vnd das Blut / vnd die drey sind bey samen“.[1]

Bei der Revision von 1892 wurde das Comma eingeklammert und mit einer Fußnote versehen; bei der Revision 1912 wurde es aus dem Text genommen und in eine Anmerkung verwiesen.

Dieser Umstand führt zu einigen Zwickmühlen. Als Erstes müsste man entscheiden, ob die Ausgabe von 1545 oder die Ausgabe von 1581 die wahre 1545er Version ist.
Als Nächstes gibt es auch gewisse Erwartungen an die alltägliche Lesbarkeit der Bibel. Es gibt einen Originalnachdruck der Ausgabe letzter Hand von 1545 bei der Bibelgesellschaft, diese hat sich aber bei vielen Lesern nicht bewährt. Schlussendlich hat man sich auf eine Ausgabe von vor 1912 geeinigt, denn das ist im Grunde genommen das, wonach die meisten Kunden suchen: Eine Bibelausgabe ohne die Veränderungen die in der Revision von 1912 vorgenommen wurden. Da es bis 1912 keine Revision der Lutherübersetzung gegeben hat, werden alle Bibeln vor 1912 als 1545er Ausgabe bezeichnet. Das ist natürlich nicht ganz korrekt, bezeichnet den Sachverhalt jedoch am Besten.

Um Missverständnisse auszuschließen, weisen wir darauf hin, dass es sich bei dieser Ausgabe nicht um eine Bibel für wissenschaftliche Zwecke handelt, sondern lediglich um eine recht gut lesbare, unrevidierte Ausgabe von vor 1912.

Zusatzinformation

ISBN 9783861472964
Verlag VLB Harms
Gewicht 1.0500
Ausrichtung allgemein
Bestseller Rang: 403

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Oliver P.

Zusammenfassung: Die alte Luther ist ganz klar Geschmackssache

Bewertung:
Die alte Luther ist ganz klar Geschmackssache. Es gibt natürlich einige Begriffe und Formulierungen, die uns heute kaum noch oder nicht mehr geläufig sind. Wenn man sich aber eine Schlachter oder Elberfelder daneben legt, lernt man schnell dazu und hat bald keine Verständnisschwierigkeiten mehr.

Dafür kann man sich dann an Luthers lebendiger Ausdrucksweise erfreuen, mir kommt im Vergleich dazu eine Schlachter oder Elberfelder wie ein Polizeibericht vor.

Hinzu tritt, dass die Bibel auf einer zuverlässigen Textgrundlage (Textus Receptus) beruht, während die meisten neueren Bibeln sich weitgehend oder vollständig auf Nestle Aland verlassen.

Ich kann nur dazu raten, das Experiment zu wagen, ich habe es bislang nicht bereut.
(Veröffentlicht am 02.11.2016)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen