Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Zeitkritik / Apologetik

Hier finden Sie aufklärende und warnende Bücher über besorgniserregende Zeitströmungen, Irrlehren usw, geordnet nach Unterrubriken.

In aufsteigender Reihenfolge

Liste Gitter

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 15 von 343

  1. John MacArthur: Die Herrlichkeit des Himmels

    Wenn Sie den Himmel als "Zuhause" für die Ewigkeit bezeichnen, möchten Sie dann nicht wissen, was der Himmel genau ist?

    Vorstellungen vom Himmel gibt es in reicher Vielfalt und jeder Ansicht wird ein bisschen biblische Wahrheit untergemischt. Wenn der Himmel aber unsere Zukunft ist, und wir in der Gegenwart mit einer auf die Ewigkleit ausgerichteten Gesinnung leben sollen, brauchen wir fundierte Informationen darüber. Wir müssen mehr über das Zukünfitige wissen, um mit den gegenwärtigen Alltagsdingen besser zurechtzukommen. Die höchste Freude im Himmel wird die innige Gemeinschaft mit Gott selbst sein.

    In dieser kürzlich aktualisierten Ausgabe führt uns John MacArthur durch die Seiten der Bibel, erforscht mit uns die Wunder des Himmels und die Wahrheit über Engel und das ewige Leben. Gleichzeitig geht er auf aktuelle Diskussionen und Fragen ein. Begleiten Sie den Bestsellerautor bei seiner tiefgründigen Betrachtung über die Zukunft jedes Christen - den Himmel, unser ewiges Zuhause.

    Wie wird es im Himmel sein? Was werden wir dort tun? Was steht im Himmel im Mittelpunkt? Werden wir Menschen im Himmel wieder erkennen? Welche Beziehung werden wir zu den Engeln haben? Wie sieht das neue Jerusalem aus? Was gibt es im Himmel nicht?

    Auf alle diese Fragen und viele mehr geht Die Herrlichkeit des Himmels anhand der Bibel ein, beleuchtet und beurteilt gleichzeitig aber auch gefährliche und unbiblische Wege und Methoden, durch die Menschen sich Antworten erhoffen. Eine tiefgründige Betrachtung über die Zukunft jedes Christen. (Verlagstext)

    cbuch.de informiert: Besonders brisant an diesem Buch ist zudem, dass MacArthur die zahlreichen angeblichen "Himmelserlebnisse" untersucht und aufzeigt, welche Gefahren damit verbunden sind, diesen sensationellen Büchern und Berichten zu viel Wert beizumessen.

    Über den Autor:

    John MacArthur ist Pastor der Grace Community Church in Sun Valley, Kalifornien, und Präsident des Master's College and Seminary. Er ist zu hören in der "Grace to You"-Radiosendung, die täglich weltweit von fast 2000 Rundfunksendern in Englisch und Spanisch ausgestrahlt wird. MacArthur ist zudem Bestsellerautor einer Reihe von Büchern.

    John MacArthur: Die Herrlichkeit des Himmels

    Artikel-Nr.: 271348

    John MacArthur
    Die Herrlichkeit des Himmels
    Die Wahrheit über Himmel, Engel und ewiges Leben

    Hardcover, 278 Seiten, CV 05/2016

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    14,50 € *

    Wenn Sie den Himmel als "Zuhause" für die Ewigkeit bezeichnen, möchten Sie dann nicht wissen, was der Himmel genau ist?

    Vorstellungen vom Himmel gibt es in reicher Vielfalt und jeder Ansicht wird ein bisschen biblische Wahrheit untergemischt. Wenn der Himmel aber unsere Zukunft ist, und wir in der Gegenwart mit einer auf die Ewigkleit ausgerichteten Gesinnung leben sollen, brauchen wir fundierte Informationen darüber. Wir müssen mehr über das Zukünfitige wissen, um mit den gegenwärtigen Alltagsdingen besser zurechtzukommen. Die höchste Freude im Himmel wird die innige Gemeinschaft mit Gott selbst sein.

    In dieser kürzlich aktualisierten Ausgabe führt uns John MacArthur durch die Seiten der Bibel, erforscht mit uns die Wunder des Himmels und die Wahrheit über Engel und das ewige Leben. Gleichzeitig geht er auf aktuelle Diskussionen und Fragen ein. Begleiten Sie den Bestsellerautor bei seiner tiefgründigen Betrachtung über die Zukunft jedes Christen - den Himmel, unser ewiges Zuhause.

    Wie wird es im Himmel sein? Was werden wir dort tun? Was steht im Himmel im Mittelpunkt? Werden wir Menschen im Himmel wieder erkennen? Welche Beziehung werden wir zu den Engeln haben? Wie sieht das neue Jerusalem aus? Was gibt es im Himmel nicht?

    Auf alle diese Fragen und viele mehr geht Die Herrlichkeit des Himmels anhand der Bibel ein, beleuchtet und beurteilt gleichzeitig aber auch gefährliche und unbiblische Wege und Methoden, durch die Menschen sich Antworten erhoffen. Eine tiefgründige Betrachtung über die Zukunft jedes Christen. (Verlagstext)

    cbuch.de informiert: Besonders brisant an diesem Buch ist zudem, dass MacArthur die zahlreichen angeblichen "Himmelserlebnisse" untersucht und aufzeigt, welche Gefahren damit verbunden sind, diesen sensationellen Büchern und Berichten zu viel Wert beizumessen.

    Über den Autor:

    John MacArthur ist Pastor der Grace Community Church in Sun Valley, Kalifornien, und Präsident des Master's College and Seminary. Er ist zu hören in der "Grace to You"-Radiosendung, die täglich weltweit von fast 2000 Rundfunksendern in Englisch und Spanisch ausgestrahlt wird. MacArthur ist zudem Bestsellerautor einer Reihe von Büchern.

  2. Krummacher: Issaschar

    In dieser aufrüttelnden Predigt von Friedrich Wilhelm Krummacher (1796-1868) geht es um Issaschar, einen der zwölf Söhne Jakobs.

    „Das Lager zwischen den Grenzen“

    Dieser Titel erklärt bereits, wo sich Issaschar gelagert hat – er lebt nicht mehr in Ägypten, jedoch auch nicht in Kanaan; aus der Welt ist er hinausgegangen, aber nicht ins Reich der Gnade eingetreten.

    Geistlich gesehen lebt Issaschar in der Gemeinschaft der Gläubigen, doch nur äußerlich, nicht im Geist und in der Wahrheit. Er ist kein Glied an dem Leib, dessen Haupt Christus ist.

    Was macht denn eigentlich einen wahren Christen aus und was sind die Kennzeichen der Wiedergeburt? Diese Fragen werden in der Predigt tiefgründig beantwortet. Durch den Erweckungsprediger lässt GOTT hier das zweischneidige Schwert des Wortes Gottes tief in die Herzen der Leser dringen.

    Möge Gott dieser Predigt durch Seinen Geist solche Kraft verleihen, dass Sünder umkehren, die Schlafenden wachgerüttelt werden und die Gemeinde Jesu neu belebt wird!

    (Verlagstext)

    Krummacher: Issaschar

    Artikel-Nr.: 875328

    Friedrich Wilhelm Krummacher
    Issaschar
    Das Lager zwischen den Grenzen

    Geheftet, DIN-A5, 24 S., Voice of Hope 11.05.2016

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    2,90 € *

    In dieser aufrüttelnden Predigt von Friedrich Wilhelm Krummacher (1796-1868) geht es um Issaschar, einen der zwölf Söhne Jakobs.

    „Das Lager zwischen den Grenzen“

    Dieser Titel erklärt bereits, wo sich Issaschar gelagert hat – er lebt nicht mehr in Ägypten, jedoch auch nicht in Kanaan; aus der Welt ist er hinausgegangen, aber nicht ins Reich der Gnade eingetreten.

    Geistlich gesehen lebt Issaschar in der Gemeinschaft der Gläubigen, doch nur äußerlich, nicht im Geist und in der Wahrheit. Er ist kein Glied an dem Leib, dessen Haupt Christus ist.

    Was macht denn eigentlich einen wahren Christen aus und was sind die Kennzeichen der Wiedergeburt? Diese Fragen werden in der Predigt tiefgründig beantwortet. Durch den Erweckungsprediger lässt GOTT hier das zweischneidige Schwert des Wortes Gottes tief in die Herzen der Leser dringen.

    Möge Gott dieser Predigt durch Seinen Geist solche Kraft verleihen, dass Sünder umkehren, die Schlafenden wachgerüttelt werden und die Gemeinde Jesu neu belebt wird!

    (Verlagstext)

  3. Genesis, Schöpfung und Evolution

    Die Frage nach der Historizität der biblischen Urgeschichte und insbesondere des ersten Menschenpaares ist für den christlichen Glauben von außerordentlicher Bedeutung. Denn es geht hier um Grundfragen der Menschheit ebenso wie um das Verständnis der ganzen Bibel, da auch das Neue Testament vielfach Bezug auf die Genesis nimmt. In diesem Sammelband zeigen sechs Autoren in theologisch fundierten Untersuchungen, dass und warum es sachgemäß ist, an der Historizität der biblischen Texte festzuhalten. Alles andere hätte massive Folgen für unser Menschen- und Gottesbild. Die gut verständlich geschriebenen Texte richten sich auch an Nicht-Theologen. (Verlagstext)

    Format: 16,5x24,0 cm

    Genesis, Schöpfung und Evolution

    Artikel-Nr.: 395712

    Genesis, Schöpfung und Evolution
    Exegetische, hermeneutische und systematisch-theologische Studien

    Gebunden, 248 Seiten, SCM-Hänssler/Wort und Wissen 11.01.2016

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    14,95 € *

    Die Frage nach der Historizität der biblischen Urgeschichte und insbesondere des ersten Menschenpaares ist für den christlichen Glauben von außerordentlicher Bedeutung. Denn es geht hier um Grundfragen der Menschheit ebenso wie um das Verständnis der ganzen Bibel, da auch das Neue Testament vielfach Bezug auf die Genesis nimmt. In diesem Sammelband zeigen sechs Autoren in theologisch fundierten Untersuchungen, dass und warum es sachgemäß ist, an der Historizität der biblischen Texte festzuhalten. Alles andere hätte massive Folgen für unser Menschen- und Gottesbild. Die gut verständlich geschriebenen Texte richten sich auch an Nicht-Theologen. (Verlagstext)

    Format: 16,5x24,0 cm

  4. Schirrmacher/Klingberg: Jahrbuch Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2015

    Das jährliche Standardwerk zur Christenverfolgung 2015 und das jährliche Standardwerk zur Religionsfreiheit 2015 in einem Band gebunden - jedes Jahrbuch beginnt auf einer Seite des Umschlages. Herausgegeben vom Internationalen Institut für Religionsfreiheit (IIRF), der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte, des Arbeitskreises für Religionsfreiheit der Deutschen und Österreichischen Allianz und der Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit der Schweizerischen Evangelischen Allianz.

    Jahrbuch Religionsfreiheit 2015 - 2 Bücher in einem Band

    Schirrmacher/Klingberg: Jahrbuch Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2015

    Artikel-Nr.: 540111

    Thomas Schirrmacher, Ron Kubsch
    Jahrbuch Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2015
    Jahrbuch Religionsfreiheit 2015 + Jahrbuch Verfolgung und Diskriminierung von Christen 2015

    Paperback, 582 Seiten, VKW 11/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    10,00 € *

    Das jährliche Standardwerk zur Christenverfolgung 2015 und das jährliche Standardwerk zur Religionsfreiheit 2015 in einem Band gebunden - jedes Jahrbuch beginnt auf einer Seite des Umschlages. Herausgegeben vom Internationalen Institut für Religionsfreiheit (IIRF), der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte, des Arbeitskreises für Religionsfreiheit der Deutschen und Österreichischen Allianz und der Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit der Schweizerischen Evangelischen Allianz.

    Jahrbuch Religionsfreiheit 2015 - 2 Bücher in einem Band

  5. Marvin Pries: Die Liebe des Mannes

    Mit diesem Buch verteidigt der Autor die Hauptverantwortung des Mannes für das Glück einer Ehebeziehung - gegen jeden gesellschaftlichen Trend und aufgrund seiner sorgfältigen biblisch-theologischen Textanalyse. Bereits mit dem Buchtitel fordert er die Gender-Mainstream-Bewegung, den Feminismus und die Emanzipationsbewegung heraus und auf, ihre gängigen Klischees zu überdenken. Das Buch überzeugt durch eine sachliche Argumentation. Den Elchtest wird es aber nicht in der Theorie, sondern in der Praxis zu bestehen haben. (Bearbeiteter Verlagstext)

    Marvin Pries: Die Liebe des Mannes

    Artikel-Nr.: 548237

    Marvin Pries
    Die Liebe des Mannes 
    das Glück der Ehe?

    Paperback, 58 Seiten, Lichtzeichen 12/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    6,95 € *

    Mit diesem Buch verteidigt der Autor die Hauptverantwortung des Mannes für das Glück einer Ehebeziehung - gegen jeden gesellschaftlichen Trend und aufgrund seiner sorgfältigen biblisch-theologischen Textanalyse. Bereits mit dem Buchtitel fordert er die Gender-Mainstream-Bewegung, den Feminismus und die Emanzipationsbewegung heraus und auf, ihre gängigen Klischees zu überdenken. Das Buch überzeugt durch eine sachliche Argumentation. Den Elchtest wird es aber nicht in der Theorie, sondern in der Praxis zu bestehen haben. (Bearbeiteter Verlagstext)

  6. Nabeel Qureshi: Allah gesucht, Jesus gefunden

    Nabeel Qureshi wächst in einem liebevollen muslimischen Zuhause auf. Schon in jungen Jahren entwickelt er eine Leidenschaft für den Islam. Dann entdeckt er – fast schon gegen seinen Willen – unwiderlegbare Beweise für die göttliche Natur und die Auferstehung Jesu Christi. Die Wahrheit über die Gottessohnschaft Jesu kann er nicht länger leugnen. Doch eine Konvertierung würde automatisch die Trennung von seiner geliebten Familie bedeuten.
    Qureshis Kampf und die innere Zerreißprobe werden Christen ebenso herausfordern wie Muslime und jeden, der sich für die großen Weltreligionen interessiert. Eine Geschichte über den inneren Konflikt eines jungen Mannes, der sich zwischen Islam und Christentum entscheiden muss und schließlich seinen Frieden in Jesus Christus findet. (Verlagstext)

    Nabeel Qureshi: Allah gesucht, Jesus gefunden

    Artikel-Nr.: 271156

    Nabeel Qureshi
    Allah gesucht, Jesus gefunden
    Eine außergewöhnliche Biografie

    Hardcover, 400 Seiten, CV 12/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    Nabeel Qureshi wächst in einem liebevollen muslimischen Zuhause auf. Schon in jungen Jahren entwickelt er eine Leidenschaft für den Islam. Dann entdeckt er – fast schon gegen seinen Willen – unwiderlegbare Beweise für die göttliche Natur und die Auferstehung Jesu Christi. Die Wahrheit über die Gottessohnschaft Jesu kann er nicht länger leugnen. Doch eine Konvertierung würde automatisch die Trennung von seiner geliebten Familie bedeuten.
    Qureshis Kampf und die innere Zerreißprobe werden Christen ebenso herausfordern wie Muslime und jeden, der sich für die großen Weltreligionen interessiert. Eine Geschichte über den inneren Konflikt eines jungen Mannes, der sich zwischen Islam und Christentum entscheiden muss und schließlich seinen Frieden in Jesus Christus findet. (Verlagstext)

  7. Craig: On Guard – Mit Verstand und Präzision den Glauben verteidigen

    Eine Verteidigung des christlichen Glaubens (Apologetik) mit "Leidenschaft und Verstand". Der debattenerfahrene US-Religionsphilosoph William Lane Craig ist sowohl brilliant in seiner Argumentation und schreibt zugleich sehr persönlich. 

    Eine ausführliche begeisterte Rezension von Hanniel Strebel siehe hier auf theoblog.de 

    Dieses scharfsinnige Handbuch enthält zahlreiche Illustrationen, Randspalten mit Zusatzinformationen und einprägsame Argumentationsschritte, die Christen helfen sollen, sich zu behaupten und ihren Glauben mit Verstand und Präzision darzulegen. In seiner fesselnden Art legt Dr. Craig vier Argumente für die Existenz Gottes dar, verteidigt die Historizität der Behauptungen Jesu zu seiner Person sowie die Historizität der Auferstehung, spricht das Problem des Leides an und zeigt auf, warum religiöser Relativismus nicht zieht. Zwischendrin erzählt er, wie er selbst dazu kam, Gottes Ruf in seinem Leben zu folgen.

    Dr. William Lane Craig ist Professor für Philosophie an der Houston Baptist University (USA). Er promovierte in Philosophie an der University of Birmingham und in Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 1999 bis 2006 war Craig Präsident der Philosophy of Time Society. Er hat zahlreiche Bücher und über einhundert Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht.

    Mehr über den Autor auf dem Blog von Ron Kubsch theoblog.de finden Sie HIER.

    Hier ein Video mit einer Debatte des Autors in München, moderiert von Martin Heide und Matthias Lohmann.

    Craig: On Guard – Mit Verstand und Präzision den Glauben verteidigen

    Artikel-Nr.: 277290

    William Lane Craig
    On Guard
    Mit Verstand und Präzision den Glauben verteidigen

    Paperback, 309 Seiten, cvmd 10/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    12,90 € *

    Eine Verteidigung des christlichen Glaubens (Apologetik) mit "Leidenschaft und Verstand". Der debattenerfahrene US-Religionsphilosoph William Lane Craig ist sowohl brilliant in seiner Argumentation und schreibt zugleich sehr persönlich. 

    Eine ausführliche begeisterte Rezension von Hanniel Strebel siehe hier auf theoblog.de 

    Dieses scharfsinnige Handbuch enthält zahlreiche Illustrationen, Randspalten mit Zusatzinformationen und einprägsame Argumentationsschritte, die Christen helfen sollen, sich zu behaupten und ihren Glauben mit Verstand und Präzision darzulegen. In seiner fesselnden Art legt Dr. Craig vier Argumente für die Existenz Gottes dar, verteidigt die Historizität der Behauptungen Jesu zu seiner Person sowie die Historizität der Auferstehung, spricht das Problem des Leides an und zeigt auf, warum religiöser Relativismus nicht zieht. Zwischendrin erzählt er, wie er selbst dazu kam, Gottes Ruf in seinem Leben zu folgen.

    Dr. William Lane Craig ist Professor für Philosophie an der Houston Baptist University (USA). Er promovierte in Philosophie an der University of Birmingham und in Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 1999 bis 2006 war Craig Präsident der Philosophy of Time Society. Er hat zahlreiche Bücher und über einhundert Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht.

    Mehr über den Autor auf dem Blog von Ron Kubsch theoblog.de finden Sie HIER.

    Hier ein Video mit einer Debatte des Autors in München, moderiert von Martin Heide und Matthias Lohmann.

  8. Steup: Gute Musik! Böse Musik?

    Beeinflusst Musik die Menschen oder ist sie neutral und nur eine Frage des Geschmacks? Hat sie immer einen positiven Einfluss oder kann sie auch schädlich sein? Welche Musik gefällt Gott und welche nicht? Hat die heutige sogenannte Lobpreismusik möglicherweise etwas gemein mit der Beschwörungsmusik heidnischer Rituale? Ist Rock- und Popmusik zum Lob Gottes geeignet? Was unterscheidet den jüdischen bzw. christlichen Gottesdienst von altgriechischen Götterritualen?

    Diese und ähnliche Fragen werden in diesem Buch behandelt. Es öffnet uns die Augen für Dinge, die wir bisher vielleicht noch nicht so gesehen haben.

    Matthias Steup ist Oberstudienrat und hat Musik und Englisch studiert und unterrichtet. Während seines Studiums der vergleichenden und historischen Musikwissenschaft beschäftigte er sich viel mit der Musik Bachs und der Rockmusik. Er war von 1976 bis 2001 Posaunenwart beim Gnadauer Posaunenbund. Er ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt im Siegerland.

    Auszug, Seite 1-32 durchblättern:

    Steup: Gute Musik! Böse Musik?

    Artikel-Nr.: 177302

    Matthias Steup
    Gute Musik! Böse Musik?
    Eine Bewertung aus biblischer Sicht

    Paperback, 154 Seiten, edition baruch 29.10.2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    Beeinflusst Musik die Menschen oder ist sie neutral und nur eine Frage des Geschmacks? Hat sie immer einen positiven Einfluss oder kann sie auch schädlich sein? Welche Musik gefällt Gott und welche nicht? Hat die heutige sogenannte Lobpreismusik möglicherweise etwas gemein mit der Beschwörungsmusik heidnischer Rituale? Ist Rock- und Popmusik zum Lob Gottes geeignet? Was unterscheidet den jüdischen bzw. christlichen Gottesdienst von altgriechischen Götterritualen?

    Diese und ähnliche Fragen werden in diesem Buch behandelt. Es öffnet uns die Augen für Dinge, die wir bisher vielleicht noch nicht so gesehen haben.

    Matthias Steup ist Oberstudienrat und hat Musik und Englisch studiert und unterrichtet. Während seines Studiums der vergleichenden und historischen Musikwissenschaft beschäftigte er sich viel mit der Musik Bachs und der Rockmusik. Er war von 1976 bis 2001 Posaunenwart beim Gnadauer Posaunenbund. Er ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt im Siegerland.

    Auszug, Seite 1-32 durchblättern:

  9. Gitt. Und die anderen Religionen?

    In einer Zeit, in der man sich vom »Dialog zwischen den Religionen« und von »Toleranz und Verständigung« viel für die Zukunft unseres Planeten verspricht, bietet dieses Buch eine wertvolle Orientierung. Es geht um die Frage: »Es gibt so viele Religionen. Sind alle falsch, gibt es eine richtige, oder führen letztlich doch alle zum Ziel?« Der Autor zeigt anhand des Themas »Erfindungen«, dass letztlich auch alle Religionen menschliche Erfindungen sind und nicht zu Gott und ewigem Leben führen können. Der Unterschied zwischen Religiosität und lebendigem Glauben, zwischen Religion und Evangelium wird hier sehr deutlich herausgestellt. (Verlagstext)

    Gitt. Und die anderen Religionen?

    Artikel-Nr.: 255146

    Werner Gitt
    Und die anderen Religionen?

    Taschenbuch, 176 Seiten, CLV

    • Ab 20 Stück je 1,40 €

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    1,90 € * ab: 1,40 €

    In einer Zeit, in der man sich vom »Dialog zwischen den Religionen« und von »Toleranz und Verständigung« viel für die Zukunft unseres Planeten verspricht, bietet dieses Buch eine wertvolle Orientierung. Es geht um die Frage: »Es gibt so viele Religionen. Sind alle falsch, gibt es eine richtige, oder führen letztlich doch alle zum Ziel?« Der Autor zeigt anhand des Themas »Erfindungen«, dass letztlich auch alle Religionen menschliche Erfindungen sind und nicht zu Gott und ewigem Leben führen können. Der Unterschied zwischen Religiosität und lebendigem Glauben, zwischen Religion und Evangelium wird hier sehr deutlich herausgestellt. (Verlagstext)

  10. Randall: Ich bin kein Atheist weil ...

    Der neue Atheismus scheint auf dem Vormarsch zu sein. Lautstark verkünden seine Vertreter ihre Überzeugung in den Medien. Selten kommen dabei Christen zu Wort, die von ihrem Standpunkt aus sachlich argumentieren, warum vieles für die Existenz Gottes spricht. In diesem Buch erklären neun überzeugte Christen – darunter ein Biologe, eine Journalistin sowie ein ehemaliger Pfarrer – , was sie an einen lebendigen Gott glauben lässt. (Verlagstext)

    Die deutsche Ausgabe enthält Beiträge von folgenden Christen:

    Ravi Zacharias (Religionswissenschaftler)
    Reinhard Junker (Biologe, Geschäftsführer der Studiengemeinschaft Wort und Wissen)
    Pablo Martinez (Psychiater)
    Ulrich Parzany (Evangelist)
    Elaine Duncan (Geschäftsfrau)
    Uwe Holmer (ehem. Landpfarrer)
    Jörg Swoboda (Liedermacher)
    Markus Wäsch (Evangelist)
    Anke Hillenbrenner (Rechtsanwältin)

    Randall: Ich bin kein Atheist weil ...

    Artikel-Nr.: 271151

    David J. Randall
    Ich bin kein Atheist weil ...
    9 Personen erzählen, warum sie nicht anders können, als an Gott zu glauben

    Paperback, 192 Seiten, CV 10/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    8,90 € *

    Der neue Atheismus scheint auf dem Vormarsch zu sein. Lautstark verkünden seine Vertreter ihre Überzeugung in den Medien. Selten kommen dabei Christen zu Wort, die von ihrem Standpunkt aus sachlich argumentieren, warum vieles für die Existenz Gottes spricht. In diesem Buch erklären neun überzeugte Christen – darunter ein Biologe, eine Journalistin sowie ein ehemaliger Pfarrer – , was sie an einen lebendigen Gott glauben lässt. (Verlagstext)

    Die deutsche Ausgabe enthält Beiträge von folgenden Christen:

    Ravi Zacharias (Religionswissenschaftler)
    Reinhard Junker (Biologe, Geschäftsführer der Studiengemeinschaft Wort und Wissen)
    Pablo Martinez (Psychiater)
    Ulrich Parzany (Evangelist)
    Elaine Duncan (Geschäftsfrau)
    Uwe Holmer (ehem. Landpfarrer)
    Jörg Swoboda (Liedermacher)
    Markus Wäsch (Evangelist)
    Anke Hillenbrenner (Rechtsanwältin)

  11. Facius: Der Bibel verpflichtet

    Seit mittlerweile 120 Jahren setzt sich der Bibelbund für die Wahrheit und Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift ein. 1884 in Pommern gegründet, um sich gegen das Vordringen der Bibelkritik und die zunehmende Liberalisierung der Theologie zur Wehr zu setzen, ist die Arbeit des Bibelbundes heute wichtiger denn je.

    Dieses Buch soll interessierten Christen die Gelegenheit geben, die Position des Bibelbundes zu verschiedenen, die Bibel betreffenden Fragen kennenzulernen. Mitglieder und Freunde des Bibelbundes haben hierfür kürzere Aufsätze verfasst, um diese grundlegenden Positionen möglichst leicht verständlich zu vermitteln. Mit Beiträgen von Michael Kotsch, Benedikt Peters, Thomas Jeising, Jakob Thiessen, Karl-Heinz Vanheiden, Friedhelm Jung, Harald Seubert, Daniel Facius, Bernhard Kaiser und Ron Kubsch.

    Kritik an der Bibel taucht in allen Gemeindeformen auf. Dieses Buch vermittelt in kurzen und leicht verständlichen Aufsätzen grundlegenden Positionen und Gründe für die Zuverlässigkeit der Heiligen Schrift und ermutigt damit Christen, auf das offenbare Wort Gottes zu vertrauen.

    Inhalt: Die Geschichte des Bibelbundes (1894-2000) von Stephan Holthaus Der Bibelbund in Gegenwart und Zukunft von Michael Kotsch Bibel und Offenbarung von Benedikt Peters Bibel und Inspiration von Thomas Jeising Bibel und Irrtumslosigkeit von Jacob Thiessen Bibel und Wahrheit von Michael Kotsch Bibel und Jesus von Karl-Heinz Vanheiden Bibel und Prophetie von Friedhelm Jung Bibel und Gesellschaft von Harald Seubert Bibel und Gemeinde von Daniel Facius Bibel und Ethik von Bernhard Kaiser Bibel und Bibelkritik von Ron Kubsch Zu den Autoren und ihren Aufsätzen

    Stephan Holthaus, Dekan an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, zeichnet die Geschichte des Bibelbundes von ihren Anfängen her.

    Michael Kotsch, Bibellehrer an der Bibelschule Brake und Vorsitzender des Bibelbundes, gibt gegenwärtigen Herausforderungen, die sich aus der neueren Geschichte des Bibelbundes ergeben.

    Benedikt Peters, Bibellehrer am EBTC-Zentrum in Zürich und Vizepräsident des Bibelbundes Schweiz, beschäftigt sich mit dem Thema Bibel und Offenbarung. Wie können wir etwas Sicheres über Gott erfahren?

    Thomas Jeising, langjähriger Pastor in Homberg und Schrift- und Verlagsleiter des Bibelbundes, befasst sich mit dem Thema Bibel und Inspiration. Wie kam das Wort Gottes eigentlich zu uns?

    Jacob Thiessen, Rektor der STH Basel, schreibt über das Thema Bibel und Irrtumslosigkeit. Müssen wir mit Fehlern und Unwahrheiten rechnen, wenn wir die Bibel lesen?

    Noch einmal Michael Kotsch. Er macht sich Gedanken darüber, wie sich Bibel und Wahrheit zueinander verhalten. Was bedeutet es eigentlich, dass Gottes Wort die Wahrheit ist?

    Karl-Heinz Vanheiden, Lehrer an der Bibelschule Burgstädt und theologischer Referent des Bibelbundes, hat das Thema Bibel und Jesus bearbeitet. Wie sind eigentlich Jesus und seine Nachfolger mit der Heiligen Schrift umgegangen?

    Friedhelm Jung, Dekan am Bibelseminar Bonn, untersucht das Thema Bibel und Prophetie. Was kündigt die Heilige Schrift für die Zukunft an und was sagt das über sie selbst?

    Harald Seubert, Dozent an der STH Basel, hat einen Blick auf die Frage geworfen, wie sich Bibel und Gesellschaft zueinander verhalten. Welchen Einfluss übt die Heilige Schrift auf unser Gemeinwesen aus?

    Daniel Facius aus dem Ständigen Ausschuss des Bibelbundes beschäftigt sich mit dem Thema Bibel und Gemeinde. Was bedeutet es praktisch, dass die Bibel die Grundlage für Glauben, Lehre und Leben der Gemeinde sein soll?

    Bernhard Kaiser, Dozent für Systematische Theologie und früher Theologischer Referent des Bibelbundes, hat über das Thema Bibel und Ethik geforscht. Inwiefern sind eigentlich die zahlreichen ethischen Äußerungen der Bibel für uns relevant?

    Ron Kubsch, Dozent am Martin Bucer Seminar und Betreiber von theoblog.de, hat sich zum Abschluss der Aufgabe gestellt, auf das Thema Bibel und Bibelkritik einzugehen. Wie zeigt sich Bibelkritik heute? Welche Antworten können wir auf bibelkritische Einwände formulieren?

    Facius: Der Bibel verpflichtet

    Artikel-Nr.: 271159

    Daniel Facius (Hrsg.)
    Der Bibel verpflichtet
    Mit Herz und Verstand für Gottes Wort

    Paperback, 288 Seiten, 10/2015 CV Dillenburg

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    12,90 € *

    Seit mittlerweile 120 Jahren setzt sich der Bibelbund für die Wahrheit und Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift ein. 1884 in Pommern gegründet, um sich gegen das Vordringen der Bibelkritik und die zunehmende Liberalisierung der Theologie zur Wehr zu setzen, ist die Arbeit des Bibelbundes heute wichtiger denn je.

    Dieses Buch soll interessierten Christen die Gelegenheit geben, die Position des Bibelbundes zu verschiedenen, die Bibel betreffenden Fragen kennenzulernen. Mitglieder und Freunde des Bibelbundes haben hierfür kürzere Aufsätze verfasst, um diese grundlegenden Positionen möglichst leicht verständlich zu vermitteln. Mit Beiträgen von Michael Kotsch, Benedikt Peters, Thomas Jeising, Jakob Thiessen, Karl-Heinz Vanheiden, Friedhelm Jung, Harald Seubert, Daniel Facius, Bernhard Kaiser und Ron Kubsch.

    Kritik an der Bibel taucht in allen Gemeindeformen auf. Dieses Buch vermittelt in kurzen und leicht verständlichen Aufsätzen grundlegenden Positionen und Gründe für die Zuverlässigkeit der Heiligen Schrift und ermutigt damit Christen, auf das offenbare Wort Gottes zu vertrauen.

    Inhalt: Die Geschichte des Bibelbundes (1894-2000) von Stephan Holthaus Der Bibelbund in Gegenwart und Zukunft von Michael Kotsch Bibel und Offenbarung von Benedikt Peters Bibel und Inspiration von Thomas Jeising Bibel und Irrtumslosigkeit von Jacob Thiessen Bibel und Wahrheit von Michael Kotsch Bibel und Jesus von Karl-Heinz Vanheiden Bibel und Prophetie von Friedhelm Jung Bibel und Gesellschaft von Harald Seubert Bibel und Gemeinde von Daniel Facius Bibel und Ethik von Bernhard Kaiser Bibel und Bibelkritik von Ron Kubsch Zu den Autoren und ihren Aufsätzen

    Stephan Holthaus, Dekan an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, zeichnet die Geschichte des Bibelbundes von ihren Anfängen her.

    Michael Kotsch, Bibellehrer an der Bibelschule Brake und Vorsitzender des Bibelbundes, gibt gegenwärtigen Herausforderungen, die sich aus der neueren Geschichte des Bibelbundes ergeben.

    Benedikt Peters, Bibellehrer am EBTC-Zentrum in Zürich und Vizepräsident des Bibelbundes Schweiz, beschäftigt sich mit dem Thema Bibel und Offenbarung. Wie können wir etwas Sicheres über Gott erfahren?

    Thomas Jeising, langjähriger Pastor in Homberg und Schrift- und Verlagsleiter des Bibelbundes, befasst sich mit dem Thema Bibel und Inspiration. Wie kam das Wort Gottes eigentlich zu uns?

    Jacob Thiessen, Rektor der STH Basel, schreibt über das Thema Bibel und Irrtumslosigkeit. Müssen wir mit Fehlern und Unwahrheiten rechnen, wenn wir die Bibel lesen?

    Noch einmal Michael Kotsch. Er macht sich Gedanken darüber, wie sich Bibel und Wahrheit zueinander verhalten. Was bedeutet es eigentlich, dass Gottes Wort die Wahrheit ist?

    Karl-Heinz Vanheiden, Lehrer an der Bibelschule Burgstädt und theologischer Referent des Bibelbundes, hat das Thema Bibel und Jesus bearbeitet. Wie sind eigentlich Jesus und seine Nachfolger mit der Heiligen Schrift umgegangen?

    Friedhelm Jung, Dekan am Bibelseminar Bonn, untersucht das Thema Bibel und Prophetie. Was kündigt die Heilige Schrift für die Zukunft an und was sagt das über sie selbst?

    Harald Seubert, Dozent an der STH Basel, hat einen Blick auf die Frage geworfen, wie sich Bibel und Gesellschaft zueinander verhalten. Welchen Einfluss übt die Heilige Schrift auf unser Gemeinwesen aus?

    Daniel Facius aus dem Ständigen Ausschuss des Bibelbundes beschäftigt sich mit dem Thema Bibel und Gemeinde. Was bedeutet es praktisch, dass die Bibel die Grundlage für Glauben, Lehre und Leben der Gemeinde sein soll?

    Bernhard Kaiser, Dozent für Systematische Theologie und früher Theologischer Referent des Bibelbundes, hat über das Thema Bibel und Ethik geforscht. Inwiefern sind eigentlich die zahlreichen ethischen Äußerungen der Bibel für uns relevant?

    Ron Kubsch, Dozent am Martin Bucer Seminar und Betreiber von theoblog.de, hat sich zum Abschluss der Aufgabe gestellt, auf das Thema Bibel und Bibelkritik einzugehen. Wie zeigt sich Bibelkritik heute? Welche Antworten können wir auf bibelkritische Einwände formulieren?

  12. Paul Washer: Die Kraft der Evangeliumsbotschaft

    Der heutige geistliche Leiter ist nicht mehr ein Mann Gottes, sondern ein Mann des Volkes. Die Botschaft des Predigers ist nicht mehr: „Das sagt der Herr!“, sondern er überbringt eine Botschaft, die aus Umfragen und seiner angeblichen Kenntnis über die Bedürfnisse der Gemeinde entstanden ist. Wir sind immer dann in großer Gefahr zu irren, wenn wir die Bedeutung einer Wahrheit überbetonen und andere dafür vernachlässigen oder niedergehen lassen. Aber die Vorrangstellung des Evangeliums kann unmöglich überbetont oder überbewertet werden. Beim Evangelium können wir nicht zu unnachgiebig werden.

    Dementsprechend ist es also die eine Botschaft, an der wir beharrlich festhalten müssen. Wenn schon die geringfügigste Abweichung von der biblischen Wahrheit gefährlich ist, können wir dennoch viele Dinge falsch verstehen, ohne dabei unser ewiges Schicksal aufs Spiel zu setzen.

    Aber das Evangelium falsch zu verstehen, bedeutet alles falsch zu verstehen!

    Dem Evangelium keinen Vorrang zu geben, bedeutet es im Ganzen falsch zu verstehen. Dann erkennen wir schnell, dass wir kaum noch das Gerüst in der Verkündigung des großartigen Evangeliums haben, abgesehen von ein paar geistlichen Gesetzen. Wir haben daraus eine vereinfachte und leicht verständliche Darlegung des Glaubens gemacht, die viel von der ursprünglichen Schönheit des Evangeliums wegnimmt und wenig Herrlichkeit zurücklässt, die bewundert oder weitgehend erforscht werden kann (Verlagstext)

    Originaltitel: The Gospel's Power and Message

    Paul Washer: Die Kraft der Evangeliumsbotschaft

    Artikel-Nr.: 863932

    Paul Washer
    Die Kraft der Evangeliumsbotschaft

    Paperback, 408 Seiten, 3L Verlag 10/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    Der heutige geistliche Leiter ist nicht mehr ein Mann Gottes, sondern ein Mann des Volkes. Die Botschaft des Predigers ist nicht mehr: „Das sagt der Herr!“, sondern er überbringt eine Botschaft, die aus Umfragen und seiner angeblichen Kenntnis über die Bedürfnisse der Gemeinde entstanden ist. Wir sind immer dann in großer Gefahr zu irren, wenn wir die Bedeutung einer Wahrheit überbetonen und andere dafür vernachlässigen oder niedergehen lassen. Aber die Vorrangstellung des Evangeliums kann unmöglich überbetont oder überbewertet werden. Beim Evangelium können wir nicht zu unnachgiebig werden.

    Dementsprechend ist es also die eine Botschaft, an der wir beharrlich festhalten müssen. Wenn schon die geringfügigste Abweichung von der biblischen Wahrheit gefährlich ist, können wir dennoch viele Dinge falsch verstehen, ohne dabei unser ewiges Schicksal aufs Spiel zu setzen.

    Aber das Evangelium falsch zu verstehen, bedeutet alles falsch zu verstehen!

    Dem Evangelium keinen Vorrang zu geben, bedeutet es im Ganzen falsch zu verstehen. Dann erkennen wir schnell, dass wir kaum noch das Gerüst in der Verkündigung des großartigen Evangeliums haben, abgesehen von ein paar geistlichen Gesetzen. Wir haben daraus eine vereinfachte und leicht verständliche Darlegung des Glaubens gemacht, die viel von der ursprünglichen Schönheit des Evangeliums wegnimmt und wenig Herrlichkeit zurücklässt, die bewundert oder weitgehend erforscht werden kann (Verlagstext)

    Originaltitel: The Gospel's Power and Message

  13. Christine Schirrmacher: Die Scharia

    Das Thema "Scharia" ist heute in vieler Munde. Oft ist inhaltlich unklar, was darunter zu verstehen ist. Es geht nicht nur um religiöse Gebote, sondern auch um Familien-, Erb- und Strafrecht. Dieses Buch erläutert allgemeinverständlich Entstehung, Grundlagen, Inhalt und Bedeutung der Scharia für Europa.

    Christine Schirrmacher: Die Scharia

    Artikel-Nr.: 394657

    Christine Schirrmacher
    Die Scharia
    Recht und Gesetz im Islam

    Taschenbuch, 96 Seiten, Hänssler 03/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    7,95 € *

    Das Thema "Scharia" ist heute in vieler Munde. Oft ist inhaltlich unklar, was darunter zu verstehen ist. Es geht nicht nur um religiöse Gebote, sondern auch um Familien-, Erb- und Strafrecht. Dieses Buch erläutert allgemeinverständlich Entstehung, Grundlagen, Inhalt und Bedeutung der Scharia für Europa.

  14. Lebende Wasser - intelligentes Design in den Ozeanen - DVD

    Schöpfung oder Evolution - wofür sprechen die Befunde in der Natur?
    LEBENDE WASSER ist der neue Film von Illustra Media; er wird in der deutschen Fassung von Drei Linden Film herausgebracht. 
    In der von Illustra Media gewohnten hohen Qualität zeigt der bemerkenswerte Dokumentarfilm dieses Mal die Schönheit der 
    biologischen Systeme unter Wasser. Er macht deutlich, dass das erstaunliche Sonarsystem der Delfine oder der Magnetkompass 
    der Meeresschildkröte nur durch einen schöpferischen Akt entstanden sein kann - ebenso das majestätische Wesen des riesigen Buckelwals. 
    Für die Darwinsche Evolutionstheorie stellt dieser Film eine weitere Herausforderung dar. (Verlagstext)

    Lebende Wasser - intelligentes Design in den Ozeanen - DVD

    Artikel-Nr.: 899843

    Lebende Wasser - intelligentes Design in den Ozeanen - DVD

    Video-DVD, 68 Min., Drelinden 11/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    14,95 € *

    Schöpfung oder Evolution - wofür sprechen die Befunde in der Natur?
    LEBENDE WASSER ist der neue Film von Illustra Media; er wird in der deutschen Fassung von Drei Linden Film herausgebracht. 
    In der von Illustra Media gewohnten hohen Qualität zeigt der bemerkenswerte Dokumentarfilm dieses Mal die Schönheit der 
    biologischen Systeme unter Wasser. Er macht deutlich, dass das erstaunliche Sonarsystem der Delfine oder der Magnetkompass 
    der Meeresschildkröte nur durch einen schöpferischen Akt entstanden sein kann - ebenso das majestätische Wesen des riesigen Buckelwals. 
    Für die Darwinsche Evolutionstheorie stellt dieser Film eine weitere Herausforderung dar. (Verlagstext)

  15. Dyer, Tobey: Die IS-Krise

    Der IS ist nur die jüngste Bedrohung in einer schier unübersichtlichen Reihe von rivalisierenden Parteien im Nahen Osten. Viele Menschen im Westen haben schon längst den Überblick verloren, und man kann es ihnen nicht verdenken! An dieser Stelle setzt Die IS-Krise an. Charles Dyer erklärt historische und aktuelle Zusammenhänge und Entwicklungen– von Mohammed über den Ersten Weltkrieg und die Iranische Revolution Ende der 1970er Jahre bis zur heutigen Zeit. Durch seine differenzierte Perspektive, die auch die Fehler des Westens nicht ausspart, trägt dieses Buch wesentlich zum Verständnis des Nahen Ostens bei. (Verlagstext)

    Dyer, Tobey: Die IS-Krise

    Artikel-Nr.: 271176

    Charles H. Dyer, Mark Tobey
    Die IS-Krise
    Was jeder Christ wissen sollte

    Paperback, 160 Seiten, CV 08/2015

    Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

    11,90 € *

    Der IS ist nur die jüngste Bedrohung in einer schier unübersichtlichen Reihe von rivalisierenden Parteien im Nahen Osten. Viele Menschen im Westen haben schon längst den Überblick verloren, und man kann es ihnen nicht verdenken! An dieser Stelle setzt Die IS-Krise an. Charles Dyer erklärt historische und aktuelle Zusammenhänge und Entwicklungen– von Mohammed über den Ersten Weltkrieg und die Iranische Revolution Ende der 1970er Jahre bis zur heutigen Zeit. Durch seine differenzierte Perspektive, die auch die Fehler des Westens nicht ausspart, trägt dieses Buch wesentlich zum Verständnis des Nahen Ostens bei. (Verlagstext)

In aufsteigender Reihenfolge

Liste Gitter

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 15 von 343