Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

Murray: John MacArthur (Biografie)

Murray: John MacArthur (Biografie)

Artikel-Nr.: 175948

Iain H. Murray
John MacArthur
Dienst am Wort und an der Herde


Paperback, 274 S., Betanien 21.06.2012

13,90 € *

Auf Lager oder kurzfristig lieferbar

Details

Seit über 40 Jahren hat John MacArthur es als Lebensziel verfolgt, das Wort Gottes viele Stunden pro Woche zu studieren und in fortlaufender und auslegender Weise zu verkünden, damit die Gemeinde Jesu wächst und gedeiht.  Weil diese schlichte, systematische Verkündigung des reinen Wortes Gottes das Relevanteste ist, was die Gemeinde und die Welt zu allen Zeiten brauchen, sind John MacArthur, seine Gemeinde Grace Community Church und die damit verbundenen Werke Grace to You und The Master’s Seminary zu Segenskanälen geworden, die sich in alle Welt erstrecken. Dieses Buch schildert seine persönliche Entwicklung und seinen Dienst in der Gemeinde, in der theologischen Ausbildung, in US- und weltweiten Radio-, Kassetten- und Predigtdiensten und die Frucht seiner Bücher und Medien. Daraus zeigt sich: Auch sein Leben mit seinen Prioritäten und all den durchstandenen Herausforderungen und Problemen ist eine Predigt für sich.

Inhalt

Einleitung: Was ist ein bibeltreuer Leiter?
1. Jugend in Kalifornien
2. Die Bibel an erster Stelle
3. Die ersten Jahre an der Grace Community Church
4. Bedrohliche Wenden
5. Die Bibel und das Predigen
6. Wiederentdeckung alter Wahrheiten
7. Die 1980er Jahre
8. Über den Pazifik
9. Kontroversen
10. Patricia MacArthur
11. Eine Korrektur und ein Beispiel aus Russland
12. Grace to You
13. Ein Korb voller Briefe
14. Einwände und Fragen
15. Wandel der Evangelikalen in den USA
16. Ein Besuch bei der Grace Community Church
17. Der Mensch John MacArthur
Bibliografie sämtlicher auf Englisch und Deutsch erschienen Bücher von John MacArthur 
Personen- und Stichwortverzeichnis

Auszug: Impressum, Inhalt, Kapitel 1, 5 und 6, Anhang mit Bibliografie von John MacArthur und Stichwortverzeichnis:

Zusatzinformation

ISBN 9783935558488
Verlag Betanien Verlag
Gewicht 0.3400
Erscheinungsdatum 21.06.2012
Seiten 274
Einband Paperback
Ausrichtung reformatorisch
Bestseller Rang: 747

Artikelbewertungen

Artikelbewertung von Andreas M.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Als wir in der ersten Klasse eine Fragerunde darüber abhielten, was wir denn einmal werden wollten antworteten die meisten Jungs: Soldaten oder Polizisten. Niemand wollte Pastor werden. Auch ich nicht, obwohl mein Vater Pastor war. An meiner Einstellung zum Pastorendienst hatte sich auch jahrelang nichts verändert, da mir das Predigeramt überhaupt nicht attraktiv erschien.

Wie änderte sich meine Sicht auf das Pastorenamt, als ich (unter anderen) die Werke von John MacArthur las, insbesondere "Biblisch predigen". Diese erhabene Sichtweise von dem Amt des Predigers/Pastors hat meine Sichtweise radikal verändert.

Wie dankbar bin ich deshalb Iain H. Murray für diese Biografie über John MacArthur. Auch wenn es keine klassische Biografie ist, da John MacArthur noch tatkräftig im Dienst steht, so bekommt der Leser doch einen sehr tiefen Einblick in das Leben dieses Mannes, angefangen von seiner Geburt bis hin zur Gegenwart.

Dabei kommt John MacArthur sehr häufig selbst zu Wort, da Murray ihn oft zitiert. Man lernt den Menschen John MacArthur gut kennen. Es wird nicht nur über ihn berichtet, sondern man hat das Gefühl, dass MacArthur auch selber über sich erzählt, was die Lektüre sehr interessant macht.

Zweifellos zählt John MacArthur zu den großen Predigern unserer Zeit und es ist spannend zu lesen, wie dieser Amerikaner dem Ruf Gottes folgte und sich von Ihm gebrauchen ließ. Zwei Dinge stechen bei dieser Biografie für mich besonders heraus.

Zum einen liest es sich wie ein Stück moderne Kirchengeschichte und hat mir geholfen die Situation der Evangelikalen in der Gegenwart besser zu verstehen, da John MacArthur zu vielen Strömungen innerhalb der evangelikalen Christenheit Stellung bezog und zahlreiche Bücher zu verschiedenen Kontroversen schrieb (z.B. Lampen ohne Öl).

Zum anderen hat mich die Einstellung MacArthurs zur Bibel fasziniert. So nahm John MacArthur die Pastorenstelle in seiner Gemeinde nur unter der Bedingung an, dass er pro Woche 30 Stunden für Bibelstudium und Predigtvorbereitung bekam. Die Gemeinde war so klug und gewährte ihm diese Zeiteinteilung und was Gott aus diesem hingegebenen Pastor alles an Segen erstehen ließ ist einfach gewaltig.

Für jeden jungen Pastor (wie mich) liest sich seine Karriere – wenn man es so nennen darf – fast wie ein Märchen, etwas, dass fast zu schön ist um wahr zu sein. Natürlich ist Deutschland nicht Amerika und natürlich wird Gott nicht mit jedem Pastor denselben Weg gehen wie mit John MacArthur. Denn auch seine berufliche Laufbahn war nicht frei von Rückschlägen, Enttäuschungen und Fehlern. MacArthur wird nicht als ein fehlerfreier geistlicher Starpastor dargestellt, sondern als ein demütiger Diener Gottes, der bereit war (ist) aus der Gnade Gottes zu leben. Und doch ist es sehr ermutigend zu sehen, dass die Prediger der alten Schule nicht tot sind, sondern das Gott einen solchen Dienst an Seinem Wort segnet.

Der Dienst von John MacArthur (und vielen anderen) zeigt, dass die auslegende Verkündigung von Gottes Wort das Mittel ist um die Gläubigen zu erbauen und Menschen zu retten und das es sich deshalb lohnt seine Zeit dem Studium von Gottes Wort zu widmen.

In Zeiten wo der Pastor mehr ein Manager, ein Therapeut oder ein Unterhalter ist, tut es der Seele gut dieses Buch zu lesen und eine höhere Sicht von dem Beruf des Pastors zu bekommen.

Möge Gott dieses Buch dazu benutzen, dass viele angehende Pastoren dem Vorbild von John MacArthur folgen werden, Gottes Wort mit Vollmacht und Freude zu verkündigen.

(Veröffentlicht am 28.12.2013)
Artikelbewertung von Hans-Jürgen H.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Dies Buch ist ein exzellenter Einblick in die Art und Weise des Hirtendienstes von John MacArthur. Es wird beschrieben wie er Auslegungspredigt versteht, was Fundamentalismus ist, wo die Fehlentwicklungen sind, warum Glaubensbekenntnis wichtig sind, warum die Gnadenlehren elemtar sind, was wir von den Puritanern lernen können.

Wer dieses Buch aufgeschlossen und interessiert liest wird sein Leben, seinen Dienst, sein Ehe- und Familienverständnis, die im Leben gesetzten Prioritäten überprüfen und auf jeden Fall von diesem, lebenden das Wort liebenden, Mann Gottes profitieren.
(Veröffentlicht am 25.09.2012)
Artikelbewertung von Günter K.

Zusammenfassung:

Bewertung:
Als Rentner habe ich die Zeit, ein Buch wie dieses, von Iain A. Murray. John MacArthur, in einem Rutsch durchzulesen. Mein erster Eindruck sagt, dieses ist ein sehr gutes Buch. Allerdings habe ich regelrecht auf dieses Buch gewartet. Denn John MacArthur hat als Autor bei mir einen großen Stellenwert. Im Kapitel 17 gibt es drei Aussagen die mir besonders gefallen.

1. Unser Pastor ist ein Anbeter.
2. Seine beste Predigt ist sein Leben.
3. Er ist sehr großzügig.

Hiermit ist über die Person John MacArthur alles wichtige gesagt. Natürlich wird noch viel, vielmehr ausgesagt, was wichtig ist. Belassen wir es erst einmal dabei.

(Veröffentlicht am 27.06.2012)

Schreiben Sie Ihre eigene Artikelbewertung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Unsere Empfehlungen

statt: 7,90 €

nur: 3,90 €

statt: 31,50 €

nur: 12,90 €

statt: 14,90 €

nur: 7,50 €